Accept – Heavy Metal trifft Klassik

SAARBRÜCKEN Eine ungewöhnliche Musikkombination erlebte die Congresshalle in Saarbrücken. Die Heavy-Metal-Band Accept rund um das Gründungsmitglied Wolf Hoffmann hat sich für die aktuelle Tour mit einem klassischen Orchester und der Geigerin Ava-Rebekah Rahman zusammen getan.

Und das Ergebnis: ein neues Klang Erlebnis für Fans der Metal-Musik. Was 2017 erstmals bei dem großen Open Air in Wacken aufgeführt wurde, bildet jetzt die Grundlage für die aktuelle Tour durch Deutschland und Europa. Der Dirigent in schwarzem Umhang mit Kapuze, das 18-köpfige Orchester mit Skelett-Outfits, die Geigerin ganz in schwarz, alles passte zum Titel der Tour: „Accept and the orchestra of death“.

Nachdem die ersten Titel des Konzerts aus reinen Instrumental-Stücken bestanden, durfte danach auch Sänger Mark Tornillo sein Können unter Beweis stellen. Und wer vor diesem Konzert Bedenken aufgrund der ungewöhnlichen Kombination von Musikrichtungen hatte, wurde an diesem Abend eines besseren belehrt. Die Geigerin Rahman harmonierte perfekt mit den Gitarren-Soli der Band und auch das Klassik-Orchester wurde von der Metal Band nicht in den Hintergrund gedrängt. Ein unvergesslicher Abend für alle Metal-Fans, die es vor allem bei den Klassikern der Band wie „Princess of the dawn“ oder „Balls to the Walls“ nicht mehr auf den Stühlen hielt.

Text/Foto: Michael Dorscheid

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de