88 neue Fünftklässler

Feierliche Einschulung am Warndt-Gymnasium in Geislautern

GEISLAUTERN Der Kombi-Saal des Geislauterner Gymnasiums war bereits um 9 Uhr bis auf den letzten Platz belegt: Schüler und Eltern blickten interessiert auf das Rednerpult und lauschten aufmerksam den Begrüßungsworten des Schulleiters Armin Claus – und das nicht ohne Grund.

Gleich zu Beginn der Einschulungsfeier schuf der Studiendirektor eine angenehme Atmosphäre, denn er wünschte den neuen Junioren des Warndt-Gymnasiums viel Freude und Erfolg auf ihrem neuen Lebensabschnitt und bestärkte sie, alles Neue mit Mut und Selbstvertrauen anzupacken.

Klar, dass viele Schüler nun ganz gespannt darauf waren, mit ihrem Lehrer und den Mitschülern den neuen Klassenraum zu beziehen und noch mehr über das Warndt-Gymnasium zu erfahren.

So ordneten sich die neuen Warndtgymnasiasten den ihnen bereits vom Begrüßungsfest bekannten Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern Recktenwald (5.1), Röder (5.2) und Freyes (5.3) zu.

Für die Eltern standen die Mitglieder der Schulleitung noch für Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Den Schwerpunkt der ersten Unterrichtswoche bildete dann ein abwechslungsreiches Programm, das aus dem Kennenlernen von Mitschülern und Lehrern sowie der genauen Erkundung der Schule und ihrer Umgebung bestand.

Nicht weniger interessant stellt sich auch das neue Schuljahr für die „WG-Greenhorns“ dar.

Unterstützt von einem Klassenlehrer und einem Co-Klassenlehrer widmen sich die Schüler nicht nur der Unterrichtstafel der Klasse 5 mit Französisch als erster Fremdsprache.

Auch werden den Schülern an mehreren Methodentagen wichtige Lern- und Organisationsstrategien vermittelt.

So lernen sie beispielsweise, wie man sich und seine Arbeit am effektivsten organisiert, wie sich in angemessener Weise auf Klassenarbeiten vorbereitet oder einem Publikum wichtige Fakten und Inhalte präsentiert.

Darüber hinaus gibt es viele begleitende Aktivitäten wie die Hausaufgabenbetreuung im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule, die Verkehrserziehung oder Veranstaltungen zur Zahnhygiene. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de