60 Jahre Reit- und Fahrverein

Beckinger feiern ihr Jubiläum am 18. August – Ministerin Rehlinger ist Schirmherrin

BECKINGEN Mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, 18. August, ab 11 Uhr, feiert der Reit- und Fahrverein Beckingen sein 60-jähriges Bestehen.

Die Gäste erwartet auf der Reitanlage „Auf den Kiefern“ ein tolles Programm – mit Darbietungen der Parforcehornbläser St. Georg Saarbrücken, der Live-Band „Dreistekk + X“ (ab 18.30 Uhr), Square Dance, KNAX-Hüpfburg und Kinderschminken, Kutschfahrten und Ponyreiten,

Reitvorführungen von Westernreitern und Barockreitern sowie „Bullriding für Jedermann“ (ab 16 Uhr) sind geplant.

Fassanstich mit der Schirmherrin, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, ist um 13 Uhr.

Die Reitanlage „Auf den Kiefern“ mir ihrer idyllischen Lage am Waldrand gehört zu den schönsten im Saarland.

Bis der Reit- und Fahrverein Beckingen hier eine Heimat auf Dauer fand, war es ein langer Weg: 1946 existierte bereits ein Bauernverein mit einer Abteilung „Reiten“. Diese Abteilung trennte sich 1958 und verselbstständigte sich als „Reitverein Beckingen“ mit Sitz auf der damaligen Rennbahn in den Saarwiesen.

Die Rennbahn fiel der Saarkanalisation zum Opfer. Der Verein musste mehrmals auf Standortsuche gehen. So existierte ein Reitplatz/Am Schafstall in der Mühlenbachstraße, später ein Turnierplatz an der Felsmühle und in den Jahren 1991 bis 1995 stellte die Familie Albrecht Koch ihr Gelände in der Marienstraße in Beckingen zur Verfügung.

1992/93 fand der Verein dann ein neues Zuhause auf dem Gelände der heutigen Reitanlage „Auf den Kiefern“ Beckingen.

Von 1975 bis 2015 leitete Albrecht Koch als 1. Vorsitzender die Geschicke des Reit- und Fahrvereins Beckingen. Seit 2015 ist Josef Gehl Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Beckingen.

Aktuell wird der Pferde-Pensionsstall mit derzeit 35 Boxen, die auf 42 Plätze erweitert werden, von Petra und Ralf Blumenauer aus Beckingen betrieben. Seit Januar wurde die komplette Anlage renoviert.

So wurden die Außenboxen neu gestaltet, so dass hier nun neun großzügige Paddock-Boxen entstanden.

Neu sind auch die Offenstall-Unterstände im Blockhausstil, die derzeit vier Pferden Platz bietet. Hier kommt noch ein weiterer Unterstand im Blockhausstil dazu, so dass hier in Zukunft sechs Pferde für Selbstversorger ein Zuhause finden.

Das Gelände verfügt auch über ausreichend Koppeln, die ebenfalls neu gestaltet wurden. Eine „Ovalführanlage“ bereichert das Gelände. Seit 1996 richtet der Reit- und Fahrverein Beckingen sein dreitägiges Reit- und Springturnier aus – eine feste Größe im Reitsport der Region. pp

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de