500 Euro für kranke Kinder

Arbeitskreis spendet auch im Corona-Jahr

Hühnerfeld. „Ein eigenartiges Jahr 2020 ging zu Ende, leider mussten wir unsere Traditionsveranstaltungen, den Kaffee-Nachmittag im Mai und den Hühnerfelder Hobbymarkt aufgrund der Corona-Pandemie absagen“, bedauern die Vertreter des Arbeitskreises Hühnerfelder Kinder.

Dennoch konnten die Verantwortlichen Michaela Petri, Andrea und Stephanie Kallenbrunnen sowie Olaf Bramer der Elterninitiative Krebskranker Kinder einen Scheck im Wert von 500 Euro überreichen. „Wir haben einige private Spenden bekommen, so dass wir die Arbeit der Elterninitiative wie auch in den vergangenen Jahren unterstützen können. Wir hoffen unsere beiden Veranstaltungen bald wieder in Planung nehmen zu können.“

Der Vertreter der Elterninitiative dankte dem Arbeitskreis für die Spende: „Schön, dass trotz der ausgefallenen Veranstaltungen an uns gedacht wird und der Arbeitskreis Hühnerfelder Kinder uns mit einer Spende unterstützt.“red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de