50 Tablets für die Schüler

Geräte werden für die Nutzung vorbereitet

Quierschied. Die Gemeinde Quierschied stellt Grundschülern in allen Gemeindebezirken, die nicht über eine technische Ausstattung für die Teilnahme am Online-Unterricht verfügen, mobile Endgeräte zur ­Verfügung.

Durch die Teilnahme am Sofortausstattungsprogramm des Bundes und des Saarlandes ist es der Gemeinde Quierschied gelungen, rund 50 Tablet-PCs zu beschaffen, die derzeit für die weitere Nutzung vorbereitet werden. Ab sofort können Eltern und Erziehungsberechtigte entsprechende Anträge für die Nutzung eines solchen Gerätes an die Gemeinde stellen. Das entsprechende Antragsformular wird ihnen per Post zugestellt und kann online auf www.quierschied.de heruntergeladen werden.

Schüler, die von der Zahlung des Entgelts für die Schulbuchausleihe befreit sind, werden vorrangig ausgestattet. Für Rückfragen steht der zuständige Verwaltungsmitarbeiter Yannick von Ehren zur Verfügung, Tel. (06897) 961-131, E-Mail y.vonEhren@quierschied.de.

„Ich freue mich sehr, dass endlich Bewegung in diese Sache gekommen ist. Die Corona-Pandemie hat das Schulsystem und das Lernen von Zuhause aus vor große Herausforderungen gestellt. Mit den modernen Tablet-PCs können wir endlich allen Schülern die Teilhabe am Online-Unterricht ermöglichen“, sagt Bürgermeister Lutz Maurer und ergänzt: „Aktuell werden noch die letzten hard- und softwaretechnischen Einstellungen vorgenommen, um sie den Schülern schnellstmöglich zur Verfügung stellen zu ­können.“red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de