37 neue Einsatzfahrzeuge für die Polizei

Alle Wagen sind bereits mit LTE-Router ausgestattet

SAARBRÜCKEN Innenminister Klaus Bouillon hat gemeinsam mit Landespolizeipräsident Norbert Rupp 37 neue Großraumfunkstreifenwagen in der Mercedes Niederlassung Torpedo Garage in Saarbrücken in Empfang genommen.

Seit der Fuhrparkumstellung des Landespolizeipräsidiums auf Leasingfahrzeuge im Jahr 2007 werden sämtliche Einsatzfahrzeuge der Polizei in regelmäßigen Abständen ausgetauscht. Hierbei wird grundsätzlich darauf geachtet, technische Neuerungen sowie weitere Verbesserungen für die Einsatzbeamten in die Ausstattung der Fahrzeuge mit einfließen zu lassen.

So sind die neuen Dienstwagen vom Typ „Vito Tourer“ beispielsweise mit speziellen Sitzen für (Bei-)Fahrer ausgestattet, die die Bedienung des Fahrzeugs auch in voller Einsatzkleidung zulassen.

Für passive Sicherheit sorgt nun eine zusätzliche Kontrastbeklebung in gelb-fluoreszierend und gelb-retroreflektierend zur verbesserten Erkennbarkeit von Streifenwagen.

Als Novum haben alle Fahrzeuge LTE-Router erhalten, um eine mobile polizeiliche Sachbearbeitung (u.a. Mobile Unfallaufnahme), die es in Zukunft geben wird, vor Ort zu ermöglichen.red./

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de