31. Figurentheater-Tage abgesagt

Alle Veranstaltungen werden nicht stattfinden – Ticketrückgabe bis Jahresende

EPPELBORN „In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Neunkirchen haben wir die aktuelle Situation diskutiert und sind zu dem Entschluss gekommen, die 31. Figurentheater-Tage, die am 20. März starten sollten, abzusagen“, erklärt Bürgermeister Andreas Feld.

Erste Absagen von Kindertageseinrichtungen haben das Kulturamt erreicht und bereits jetzt wurden zahlreiche Kartenvorbestellungen storniert. Mehrere der Theatergruppen wären aus anderen Bundesländern angereist, so dass bereits jetzt eine Entscheidung erforderlich wurde „All das hat uns schweren Herzens dazu bewogen, die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr abzusagen“, so Feld.

„Die aktuelle Situation im Hinblick auf die Ausbreitung des Coronavirus ist eine Herausforderung für uns als Gesellschaft. Unser oberstes Ziel ist es, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Hier ist keine Panik, sondern besonnenes Handeln angesagt. Je langsamer sich das Virus verbreitet, desto besser kann das Gesundheitssystem damit umgehen. Um die Dynamik zu verlangsamen, müssen die Möglichkeiten des Virus verringert werden, sich im alltäglichen Kontakt der Menschen miteinander auszubreiten. Auch aus diesen Gründen haben wir uns zur Absage entschieden“, erklärt der Bürgermeister.

Bereits gekaufte Eintrittskarten können bis zum Jahresende an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Das Kulturamt bittet auch hier um Besonnenheit, es ist keine Eile geboten.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de