19. Warndt Weekend

Den deutsch-französischen Warndt vom 30. Mai bis 2. Juni in all seinen Facetten erleben

WARNDT Die Partner des Warndt Weekends haben in Cocheren die Programmplanung für 2019 abgeschlossen. Und das Programm wird von Jahr zu Jahr vielfältiger!

Rund 69 Einzelveranstaltungen, organisiert durch Gemeinden, Tourist-Infos, deutsch-französische Vereine, Verbände und Privatpersonen fügen sich zu einem erlebnisreichen, spannenden und abwechslungsreichen Programm zusammen.

Im Angebot sind unter anderem geführte Wanderungen, Entdeckungstouren, Radtouren, Kunstausstellungen, Besuche von Museen und historischen Stätten, Konzerte, Sport- und Kulturevents, Entspannung im Wald, Flohmärkte und vieles mehr…

Zu nennen sind beispielsweise die Wanderung auf dem Sternenweg von Forbach nach Homburg-Haut mit abschließendem Flohmarktbesuch. Wer möchte, kann dieses Jahr auch an einer dreitägigen meditativen Pilgerwanderung vom Kloster Hornbach nach Auersmacher teilnehmen.

Waldpädagogik Maltiz organisiert in Zusammenarbeit mit dem benachbarten L’Hôpital eine Wanderung vom WaldCamp Warndt nach L’Hôpital. Gespannt sind wir auf den Flashmob/Walking Act „Die schwaaze Frazze“.

„Auf den Schafferwegen“ von Velsen in Richtung Musée Les Mineurs in Petite-Rosselle kann man sich ebenfalls aufmachen. Wanderungen werden auch darüber hinaus in Cocheren, Creutzwald und Varsberg angeboten.

Auch zahlreiche sportliche Radtouren werden vom Cyclo-Club Morsbach, dem ADFC und dem Office de Tourisme Freyming-Merlebach angeboten. Die Kunstausstellung „v.Art Velsen 2019“ findet wieder statt, ein weiteres High-Light ist das Angebot von v.Art.Velsen & und Isolde Stein-Leibold, eine der renommiertesten Fotografinnen Deutschlands. Es wurde ebenfalls eine Partnerschaft mit Ingrid Ullrich-Schäfer eingerichtet. Für Aktzeichnungen kann man in die Rolle des Modells schlüpfen und die Zeichnungen zu einem fairen Preis erwerben.

Weitere Angebote in Velsen sind Führungen beim Erlebnisbergwerk, ein bergmännischer Flohmarkt, Besichtigungen der Fördermaschine und eine Kunstausstellung in der Maschinenhalle.

Vertreten sind auch wieder das Weltkulturerbe Völklinger Hütte und der Parc Explor Wendel Petite Rosselle. Dort wird der Lokschuppen ausnahmsweise für das Publikum geöffnet, Führungen in Deutsch und Französisch werden angeboten.

Auch die Tourismusbüros in Forbach, Freyming-Merlebach, Creutzwald und St. Avold haben wieder zahlreiche Veranstaltungen auf die Beine gestellt.

Das komplette Programm des Warndt Weekends 2019 wird am 15. Mai um 18 Uhr im Chateau d‘hausen in Hombourg-Haut präsentiert und danach bei der Tourist-Information im Saarbrücker Schloss sowie im Saarbrücker Rathaus, in St. Avold und in Creutzwald erhältlich sein.

Es wird auch an die Haushalte beiderseits der Grenze verteilt und auf der Website des ­Eurodistricts SaarMoselle www.saarmoselle.org zum Download bereitgestellt. red./jb

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2019
Alle Rechte vorbehalten.