180 Laibe Brot für guten Zweck

„Bierfreunde Saar-Lor-Lux“ spenden Erlös aus Backaktion für caritative Anschaffungen

METTLACH Zum Abschluss der Biergarten-Saison in der Abtei-Brauerei Mettlach, hatten sich die „Bierfreunde Saar-Lor-Lux e.V.“ etwas ganz Besonderes für die Gäste einfallen lassen: Unter Anleitung von Ortsvorsteher Heiner Thul wurden in der zur Backstube umfunktionierten Senfmühle leckeres Brot in drei Sorten hergestellt, welches dann ofenfrisch an die Besucher verkauft wurde.

„Die Zutaten sind allesamt von ortsansässigen Unternehmen gespendet worden, sodass wir den gesamten Verkaufserlös nun zur Verfügung stellen können“, resümiert Abtei-Brauerei-Chefin Karin Fell, die zeitgleich auch Präsidentin der „Bierfreunde“ ist.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Von den rund 180 verkauften Laiben Brot ist ein Reinerlös von 500 Euro erzielt worden, den die fleißigen Bäcker in einer Corona-konformen Spendenübergabe an Adrian Schmitz und Bürgermeister Daniel Kiefer vom Beirat der „Herzensengel“ in Mettlach überreichen konnten.

„Es war sehr schön zu sehen, mit welcher Freude und Engagement die ,Bierfreunde‘ diese tolle Aktion durchgeführt und die Brote an die Frau bzw. Mann gebracht haben. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese Spende, mit der eine Rollstuhlschaukel für den Rathaus-Park in Mettlach angeschafft werden soll“, führt Bürgermeister und Beiratsvorsitzender der „Herzensengel“, Daniel Kiefer, in seinen Dankesworten aus.

An der Brotbackaktion waren neben Ortsvorsteher Heiner Thul auch sein Stellvertreter Günter Leinen mit Ehefrau Monika, Elisabeth und Rudi Ewert sowie Ute und Peter Strupp beteiligt. Auch Bierkönigin Bianca Molitor und Bürgermeister Daniel Kiefer ließen es sich nicht nehmen, das Bäcker-Team kurzfristig zu unterstützen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de