15. Europäisches Breackdance-Festival

Veranstaltung im Juz Förstertraße findet letztmals in dieser Form statt

SAARBRÜCKEN Das Jugendzentrum Försterstraße in Trägerschaft des Regionalverbands Saarbrücken veranstaltet in Kooperation mit der Academy of Urban Dance Arts e.V. am Samstag, den 27. Oktober, bereits die 15. Ausgabe des europäischen Breakdance-Festivals „Ready2Rumble“.

Ab 17.30 Uhr beginnt die sogenannte „Pre-Selection“ – ein Vortanzen der Top 16 – in der Jugendkulturhalle im Juz Försterstraße.

Ab 20 Uhr findet das Hauptevent mit Tanzbattles in zwei Kategorien statt. Die Gewinner in der Gruppe „1vs1“ vertreten Ende des Jahres Deutschland auf den „Wordfinal Born2 Break“ in Tel Aviv. In der Gruppe „2vs2“ geht es direkt um die europäische Qualifikation.

Die Gewinner vertreten Mitte März kommenden Jahres Europa auf dem Festival „RadikalForze Jam“ in Singapur. Die Jury der Veranstaltung ist mit den bekannten Tänzern ­Machine aus den USA, Cico aus Italien und Kosto aus Russland international besetzt. Für musikalische Unterstützung sorgen DJs aus Deutschland und Italien.

Das Breakdance-Festival ­„Ready2Rumble“ wird seit 2004 veranstaltet und hat sich zu einem großen Tanzsport in der Szene etabliert. Durch die Grenznähe zu den benachbarten Ländern wie Frankreich, Belgien und Holland hat sich der Bekanntheitsgrad sehr schnell vergrößert.

Ready2Rumble wurde zu einem Treffen von Tänzern aus unterschiedlichen Ländern um sich auszutauschen, Kulturen kennenzulernen und Freundschaften zu feiern. Die 15. Ausgabe wird auch die letzte in dieser Form sein, da sich die Projektverantwortlichen berufsbedingt aus der Organisation zurückziehen.

Der Eintritt zur Veranstaltung kostet sechs Euro. Weitere Informationen zur Veranstaltung oder eine Anmeldung zur Teilnahme am Wettbewerb erfolgt per Mail an ready2rumble@gmx.net. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de