1400 Taschen brachten 2400 Euro

Erlös aus der Taschenbörse an Fördervereine der Grundschulen übergeben

SCHIFFWEILER Bürgermeister Markus Fuchs hat den Erlös aus der Taschenbörse an die drei Fördervereine der Grundschulen Heiligenwald, Schiffweiler und Landsweiler-Reden übergeben. Jeder Förderverein hat dabei einen Scheck in Höhe von 800 Euro erhalten. Übergeben wurden die Gelder in der Grundschule Heiligenwald, deren Schüler zur Begrüßung ein Gedicht aufsagten.

Für die Taschenbörse hatte Alexandra Vogt vom Kulturamt der Gemeinde 1400 Taschen gesammelt, gereinigt und zum Verkauf von bis 10 Euro angeboten. Zusammen mit dem Kaffee- und Kuchenverkauf kamen so innerhalb von zwei Stunden 2400 Euro zusammen, die an die drei Fördervereine der Grundschulen verteilt wurden.

„Es ist mir eine Freude die Schecks heute an die Fördervereine zu übergeben, die mit ihrer Arbeit eine so wichtige Aufgabe in der Gemeinde übernehmen“, sagte Bürgermeister Fuchs. Er lobte auch das Engagement von Vogt, die die Taschenbörse nun schon im zweiten Jahr organisiert hatte.

Die Schecks entgegen nahmen für den Förderverein der Grundschule von Landsweiler-Reden die erste Vorsitzende des Vereins, Petra Paogrzeba und ihre Kollegin, die zweite Vorsitzende, Melanie Stadtfeld. Für den Förderverein der Grundschule Schiffweiler war Petra Ranft gekommen. Wolfgang Kuhn nahm die Spende für den Förderverein der Grundschule Heiligenwald entgegen. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de