14. Heimatwettbewerb

MSC Eppelborn lädt derzeit und bis 15. Oktober ein

Eppelborn. In Zeiten der Corona-Krise hat sich der Motorsportclub Eppelborn viele Gedanken gemacht, ob und wie der diesjähriger Heimatwettbewerb stattfinden kann. Da die Suchziele allesamt mit Spaziergängen oder Fahrradtouren zu bewältigen sind, wäre es jedem Teilnehmer möglich, sich an die momentanen Ausgangsregelungen zu halten.

Der Heimatwettbewerb wäre damit eine schöne Abwechslung für die ganze Familie an der frischen Luft die Freizeit zu gestalten.

Aus diesem Grund präsentiert der Motorsportclub Eppelborn seinen diesjährigen Heimatwettbewerb in 14. Auflage. Für die Teilnehmer hat der Verein wieder interessante Ziele ausgesucht. Unter dem Moto „Rund um Eppelborn“ sind in diesem Jahr die Anfahrpunkte Lebach, Falscheid, Heusweiler, Obersalbach, Berschweiler, Eiweiler und traditionell ein Suchpunkt in Eppelborn im Ortstei Habach. Es wurden rund um Eppelborn für die Region wichtige touristische, wirtschaftliche, sowie geschichtsträchtige Punkte ausgewählt.

Es müssen zwölf Objekte gesucht und zu diesen jeweils zwei Fragen beantwortet werden. Als Hilfestellung dienen Fotos und eine genaue Wegbeschreibung.

Der 14. Heimatwettbewerb läuft seit Anfang April und noch bis 15. Oktober. Für Interessierte sind Informationen und Unterlagen beim 1. Vorsitzenden des MSC Eppelborn, Frank Heinrich, Tel. (06806)82523 oder info@msc-eppelborn.de erhältlich. red./hr

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de