10 Jahre VVB-Kinderfest

KLEINBLITTERSDORF Am 1. Juni war es endlich soweit. Die Vereinigte Volksbank (VVB) feierte gemeinsam mit dem VVB junior#TEAM und knapp 5 000 Besuchern bei traumhaftem Wetter ihr großes Kinderfest. Auch der Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans, kam gemeinsam mit seiner Familie vorbei, um die Besucher recht herzlich auf dem Festgelände zu begrüßen.

Zum 10. VVB-Kinderfest verwandelte sich die Sportanlage des FC Phönix Kleinblittersdorf wieder in die größte Spielwiese der Region. Auch in diesem Jahr durften sich Groß und Klein auf ein abwechslungsreiches Programm mit vielen spannenden Attraktionen freuen.

Jede Menge Spaß und Abwechslung versprachen an diesem Tag die große VVB-Kinderolympiade, Riesenrutschen, Splash-Ball, ein Bungee-Trampolin sowie weitere spannende Highlights. So gingen beispielsweise ein riesiger Heißluftballon und ein echter Helikopter vor zahlreichen Kinderaugen in die Höhe. Wie gewohnt waren alle Attraktionen an diesem Tag kostenlos.

Für die passende Stimmung auf dem Festgelände sorgte Luciano Falsetti von Radio Salümit seinem Team. Natürlich gab es wieder tolle Preise bei der großen VVB-Tombola zu gewinnen. Der Erlös geht auch in diesem Jahr an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V.

Mehr als 80 VVB-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagierten sich an diesem Tag und kümmerten sich gemeinsam mit Vereinen aus der Region um das Wohl der kleinen und großen Gäste. Die Hauptorganisatoren des Festes, Jürgen Müller und Roland Herget, (Regionaldirektoren der VVB), sowie Robert Suffize und Michael Weitzmann (Filialleiter der VVB), waren über die Anzahl der Besucher sehr erfreut und sahen sich mit Ihren Ideen bestätigt. Die Mitarbeiter der VVB-Filiale in Kleinblittersdorf und zahlreiche weitere Helfer beschäftigen sich bereits Monate im Voraus mit der Planung dieses Festes. „Schön ist es zu sehen, dass sich die Arbeit der letzten Wochen wirklich gelohnt hat“, so Robert Suffize.

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de