10 Jahre Kneipp-Liners

Eine Geburtstagsparty der Superlative

QUIERSCHIED Pünktlich startete die Geburtstagsparty zum zehnjährigen Bestehen der Kneipp-Liners des Kneipp-Vereins Friedrichsthal-Bildstock e.V. in der „Alten Näherei“ in Quierschied. Zu dieser Party hatten sich die Kneipp-Liners etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Dort, wo früher die Nähmaschinen ratterten, wollten jetzt 140 Line-Dancer aus nah und fern, diesen Geburtstag, zusammen mit den Kneipp-Liners, gebührend feiern und den Saal erneut zum Beben bringen. Als Highlight waren die Starchoreografin Ivonne Verhagen und ihr Tanzpartner Remco Zwijgers verpflichtet und aus den Niederlanden angereist.

Nach einem Warm up, startete die Party mit dem ersten Beginner-Workshop mit Ivonne Verhagen. Sie „teachte“ in ihrer charmanten Art den ersten Tanz und die Line-Dancer konnten das Erlernte anschließend gekonnt umsetzen. Das Tempo und der Ausdruck beim Tanz, wurden auf einprägsame und humorvolle Weise mit einem „Smile“ oder „Supermann“ verinnerlicht.

Sylvie Stumpe begrüßte alle Anwesenden sehr herzlich. Im Namen der Kneipp-Liners dankte sie besonders den Sponsoren und Ehrengästen für ihr Kommen. Für die wohlwollende Unterstützung, ohne die ein solches Event nicht möglich wäre, sprach sie einen ganz besonderen Dank den Sponsoren Digitaldruck Pirrot, Massage und Wellnes Leinenbach, Pascal Schoenen und der Stadt Friedrichsthal aus. Rückblickend umriss sie kurz die vergangenen zehn Jahre und dankte „DJ-Werner“ (Werner Knobe), für seine Bereitschaft, für einen reibungslosen musikalischen und visuellen Ablauf zu sorgen.

Auch Thomas Lamber – in seiner Funktion als Beauftragter des Kneipp Vereins – begrüßte die Ehrengäste, den Bürgermeister der Stadt Friedrichsthal Rolf Schultheis und Gattin, vom LSVS, die Referentin der Stabstelle „Integration durch Sport“ Nicola Ghallat und Begleitung, die Landesvorsitzende des Kneipp Bund e.V. Landesverband Saarland Silvia Knaak und ihre Stellvertreterin Claudia Zobel. Sylvie Stumpe würdigte Christa Pitz und Ursel Knobe – zwei Line-Dancer der ersten Stunde – mit einem Geschenk für zehnjährige Treue.

Als Höhepunkt folgte, der Show-Tanz von Ivonne Verhagen und Remco Zwijger. Sie zeigten eine durch und durch gekonnte Show und wurden für ihre Darbietung mit stürmischem Beifall belohnt. Auch die anschließenden Workshops mit Ivonne und Remco, fanden begeisterten Zuspruch bei den Tänzerinnen und Tänzern.

In dem folgenden Resümee, blickte Christa Pitz auf die vergangenen zehn Jahre der Kneipp-Liners zurück. Sie sprach eindrucksvoll von den Anfängen mit Tänzen vor Wänden, Passiv-Besuchen bei Line-Dance Veranstaltungen, verschiedenen Nominierungen, bis zur Auszeichnung der Gruppe mit dem Line-Dance Star-Award. Sie dankte – im Namen der Kneipp-Liners – Sylvie Stumpe mit einem Blumenstrauß – überreicht durch Marco Rausch – für ihren unermüdlichen Einsatz in dieser Zeit. Auch ließ man sich zu später Stunde die Geburtstagstorte munden.

Unter Beifall präsentierten zum Abschluss Ivonne und Sylvie ihre Gemeinschafts-Choreographie „Down at button rouge“.

Die Organisatoren Sylvie Stumpe und Christa Pitz freuten sich, über das von allen Seiten bekundete Lob zu einer rundum gelungenen Veranstaltung und bedankt sich bei Familie Schaum, von Bernhards Currybuud für die angenehme und zuvorkommende Zusammenarbeit. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de