1 0 000 Euro für McDonald-Kinderhaus

HOMBURG Über eine Spende in Höhe von 10 000 Euro darf sich das McDonald-Kinderhaus Homburg freuen. Tanja Meiser, die Leiterin dieser Einrichtung auf dem Gelände der Homburger Universitäts-Kliniken, nahm den Spendenscheck in der Halbzeitpause der Regionalligapartie des FC Homburg gegen die SV Elversberg entgegen. Das Geld stammt aus einem Benefizspiel im Juli, das im Rahmen der 110-Jahr-Feier des FC Homburg stattfand. Über 3000 Zuschauer kamen zu dieser Partie im Homburger Waldstadion, in der sich eine Prominentenauswahl der McDonalds-Kinderhilfe unter Leitung von Ex-Handball-Nationalspieler Christian Schwarzer und eine Elf des FCH mit ehemaligen Spielern gegenüber standen. Tanja Meiser bedankte sich im Auftrag der Einrichtung: ,,Im nächsten Jahr stehen Renovierungsarbeiten unserer 15 Appartements an“. Den Spendenerlös in Höhe von 10 000 Euro werde man im Wesentlichen für die Anschaffung neuer Möbel verwenden. Auf unserem Foto freut sich Tanja Meiser über den Spendenscheck, den sie vom FCH-Vorstand mit Geschäftsführer Rafael Kowollik (l.), dem ersten Vorsitzenden Herbert Eder und Schatzmeister Franz Holger Woitowitz (r.) erhielt. mh/Foto: Hagen

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de