„Hört! Hört!“ - Stadtführung mit Hörkomfort

Neben den klassischen Führungen der Stadt ein weiteres Angebot

OTTWEILER Auch für Hörgeschädigte finden historische Stadtführungen in der Altstadt von Ottweiler statt. Dabei wird eine besondere Kommunikationsanlage eingesetzt, damit Schwerhörige oder Hörgeschädigte die Führung problemlos verstehen können. Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Bosenbergklinik St. Wendel und vom Deutschen Schwerhörigenbund.

An dieser Stadtführung am Donnerstag, 1. August um 14 Uhr können natürlich auch Nicht-Hörgeschädigte ganz normal teilnehmen und wie gewohnt den unterhaltsamen Anekdoten der historisch gewandeten Gästeführer folgen.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 4 Euro. Es stehen insgesamt 20 Übertragungsgeräte zur Verfügung. Für Einzelpersonen ist keine Anmeldung erforderlich. Lediglich bei Gruppen wird um eine Anmeldung gebeten.

Die Stadtführung beginnt an der Tourist-Information Ottweiler, „Altes Rathaus, Rathausplatz 5.

Natürlich bietet Ottweiler auch weiterhin die klassischen Führung an. So wird der Nachtwächter oder seine Frau am Freitag, 26. Juli ab 20 Uhr durch die Altstadt führen. Mit Gesang und allerlei lustigen Anekdoten geht es durch die abendliche Altstadt. Der Rundgang dauert etwa eine Stunde.

Die Kosten betragen 5 Euro pro Erwachsenen, Kinder bis 14 Jahre in Begleitung von Erwachsenen sind frei.

Am Sonntag, 28. Juli startet um 15 Uhr ab dem Alten Wehrturm wieder eine ganz besondere Altstadtführung mit gewandetem Gästeführer durch Ottweiler.

Im Anschluss daran können die Teilnehmer das Innere des Turmes mit Verließ, Glockenspiel, Glockengeläut und einem der ältesten erhaltenen Dachstühle in Südwest-Deutschland entdecken sowie eine sagenhafte Aussicht über die Dächer der Altstadt genießen.

Weitere Infos: Tourist-Information Ottweiler, Tel. (06824) 3511 oder E-Mail: tourist@ottweiler.de.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de