Illegale

Müllablagerungen

Friedrichsthal. Welcher Bürger hat sich nicht schon über die illegalen Müllablagerungen am Wegesrand, im Wald, in Parkanlagen oder rund um die Wertstoffcontainer geärgert? Vor kurzem mussten mehrere schwer befüllte blaue Säcke mit Hausmüll- und Kleintierstreu sowie unzählige Kartonagen auf dem Parkplatz an der Spieser Straße beim Hoferkopf in Friedrichsthal-Bildstock vom städtischen Baubetriebshof entsorgt werden.

Für die Verursacher stellt dies vorerst eine kostengünstige Entsorgung dar. Die Kosten für die Reinigung muss jedoch von allen Bürgern getragen werden. Dabei findet man für die unterschiedlichsten Abfälle und Wertstoffe die dafür vorgesehenen Entsorgungsmöglichkeiten zumeist in erreichbarer Nähe.

Damit hätte man nicht nur dem eigenen Gewissen, sondern auch dem Geldbeutel der Allgemeinheit einen guten Dienst erwiesen, denn die hiermit beauftragen Mitarbeiter fehlen für sinnvollere und wichtigere ­Arbeiten.

Für die mit der Entsorgung befassten Mitarbeiter stellt diese Arbeit unter Umständen eine gesundheitliche Gefährdung, sicher aber oftmals eine ekelerregende Aufgabe dar.

Wer Fragen zur ordnungsgemäßen Müllentsorgung hat, wende sich bitte an: Entsorgungsverband Saar (EVS) Tel. (0681) 5000-0 oder online unter www.evs.de.

Die Verwaltung ist an dieser Stelle auch auf die Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Möglicherweise können in manchen Fällen Kfz-Nummern oder gar Namen von Verursachern benannt werden. Hinweise zu Müllablagerungen nimmt die Stadtverwaltung unter Tel. (06897) 8568-200 oder -201 entgegen.

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2021
Alle Rechte vorbehalten.