The Pink Floyd Project

Konzert-Show „Psychodeluxe“ am 10. März in der Schlossparkhalle Geislautern

GEISLAUTERN The Pink Floyd Project, eine der besten Pink Floyd Tribute Bands Europas, ist am Samstag, 10. März, zu Gast in der Schlossparkhalle. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Mit über einer Million Klicks auf ihre Version des Klassikers „Another Brick In The Wall“ bei Youtube, einem umjubelten Vollmond-Konzert auf der Baleareninsel Formentera, und einer bereits jetzt als legendär zu bezeichnenden Show im Freudenburger Ducsaal im Herbst startet das St. Wendeler Pink Floyd Project fulminant ins Jahr.

Diese Begeisterung dürfte sich in der Geislauterner Schlossparkhalle blitzschnell auf das Publikum übertragen, wenn die St. Wendeler mit ihrer brandneuen Psychodeluxe Show das Publikum auf einen mitreißenden Trip in die Welt der Rocklegende Pink Floyd entführt.

Mit superben Sounds und einer neu inszenierten Lightshow wird das Pink Floyd Project aus St. Wendel, das im Übrigen zu den besten Pink Floyd-Tribute Bands Europas zählt, das Lebenswerk der psychedelischen Rocklegende in einer dreistündigen Show lebensecht, bunt und klangstark inszenieren.

Neben der kompletten Dark Side Of The Moon stehen Werke aus fast allen Epochen der Briten auf dem Programm, so dass sich die Zuschauer schon jetzt auf intensive Einblicke in die Historie der Rockdinosaurier freuen dürfen.

Neben dem Klassiker „Echoes“ und etlichen Hits aus den Alben „The Wall“ und „Wish You Were Here“ stehen natürlich auch Titel jüngeren Datums, wie „High Hopes“ oder „Sorrow“ in der Pulse-Version auf der Setlist.

Tickets gibt es im Vorverkauf bei Malerbetrieb Pratt in Geislautern, Schuhmacherei Hümbert in Großrosseln; in allen WOCHENSPIEGEL und DIE WOCH Verlagsbüros saarlandweit, sowie online (www.wochenspiegelonline.de/tickets) und an der Abendkasse. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de