Lagwagon

Lagwagon

Die Band besteht aus Joey Cape (Gesang), Chris Flippin (Gitarre), Chris Rest (Gitarre), Joe Raposo (Bass) und Dave Raun (Schlagzeug).

Lagwagon wurde 1990 in Goleta, einem Vorort von Santa Barbara, Kalifornien gegründet. Die Band nannte sich zunächst Section VIII, änderte aber noch vor Veröffentlichung des ersten Albums den Namen in Lagwagon. Dieser Name sei angeblich schlicht der einzige aus einer riesigen Liste gewesen, auf den sich alle Bandmitglieder einigen konnten.

Mit ihrem 1992 erschienenen Debüt-Album Duh war Lagwagon die erste Band neben NOFX beim Label Fat Wreck Chords, das dem Sänger von NOFX, Fat Mike, gehört. Bis heute veröffentlichten Lagwagon alle Alben dort; mit Ausnahme von Let’s Talk About Leftovers, das zunächst bei Joey Capes eigenem Label My Records erschien. Da die Firma aber nicht ausreichend Gewinn erwirtschaften konnte, ging My Records bald unter und so wurde auch Let’s Talk About Leftovers letztlich bei Fat Wreck veröffentlicht.

1994 brachten sie ihr zweites Album Trashed heraus. Lagwagon wollten mit diesem Album versuchen, ihr Image als „Irgendeine andere Band auf Fat Wreck Chords“ loszuwerden. Auf diesem Album erschien u. a. ein Cover von Van Morrisons Brown Eyed Girl.

International bekannt wurden Lagwagon schließlich mit dem 1995 erschienenen Album Hoss, auf dessen Cover der Bonanza-Hoss zu sehen ist.

1996 wechselten der Gitarrist Ken Stringfellow und der Schlagzeuger Dave Raun, beides Ex-Mitglieder der Hardcore-Punk-Band Rich Kids on LSD, zu Lagwagon.

Die Ende der 1990er Jahre abebbende Pop-Punk-Hysterie verschonte auch Lagwagon nicht. Die Band produzierte zwar weiterhin Platten wie Double Plaidinum(1997) und Let’s Talk About Feelings (1998), stand aber nicht mehr so hoch im Interesse der Medien. Schließlich folgte 2000 das Album Let’s Talk About Leftovers und 2003 Blaze.

Am 31. März 2005 beging Gründungsmitglied Derrick Plourde, der auf den Alben Duh, Trashed und Hoss Schlagzeug spielte, Suizid. Hierauf folgte am 28. Oktober 2005 das Album Resolve, das sich mit der Thematik auseinandersetzte.

Lagwagon trugen erheblich dazu bei, melodischen und schnellen (Hardcore-)Punk populär zu machen. Die Musik der Band ist vergleichbar mit NOFX, No Use for a Name, Pennywise und Millencolin, wobei stilistische Unterschiede vorhanden sind.

Nach acht regulären Studioalben (wobei Let’s Talk about Leftovers eine Sammlung von Sampler-Beiträgen, unveröffentlichten und neuen Liedern darstellte) zählt Lagwagon zu den erfolgreichsten Bands, die nicht auf einem Major Label veröffentlicht haben.

Anfang 2010 kündigte Bassist Jesse Buglione seinen Ausstieg aus der Band an.[1] Als Begründung für seinen Ausstieg gab Buglione familiäre und persönliche Gründe an. In einem Interview mit einem australischen Fanzine gab Joey Cape kurz darauf an, dass Buglione durch Ex-RKL-Mitglied Joe Raposo ersetzt würde.

Nach einigen Jahren Auszeit waren Lagwagon zusammen mit No Use for a Name im Sommer 2010 wieder auf einigen europäischen (auch deutschen) Festivals live zu sehen.

Erst 2014 und 9 Jahre nach Resolve veröffentlichte die Band ein neues Studioalbum mit dem Titel Hang. Musikalisch ist es langsamer, allerdings phasenweise auch deutlich härter als frühere Veröffentlichungen. Ähnlich wie schon auf Resolve sind die Texte düsterer als auf vorherigen Alben. Joey Cape singt über sozialkritische Themen (Poison In the Well, Absolute Obsolete), aber auch persönliche Erlebnisse wie seine langjährigen Versuche seine Nikotinabhängigkeit aufzugeben (Drag) sowie den Tod seines langjährigen Freundes, den Sänger von No Use for a Name, Tony Sly (One More Song).

Am 4. Oktober 2019 erschien bei Fat Wreck Chords das Album Railer das sowohl auf CD als auch auf LP veröffentlicht wurde. Es ist ihr erstes Studioalbum seit fünf Jahren seit Hang, das 2014 veröffentlicht wurde. 

Gewinnfrage:

Wie hieß das Debütalbum der Band?

Ja, ich nehme am Gewinnspiel teil; ausgeschlossen sind Mitarbeiter des Verlags oder verbundener Unternehmen. Das Los entscheidet und die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns kann nicht erfolgen. Einsendeschluss ist der 24. Juli 2022. Der Veranstalter des Spiels, die (Firmenbezeichnung), erhebt die zuvor von Ihnen angegebenen Daten zur Durchführung des Gewinnspiels. Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung der Aktion gemäß Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist für die Durchführung des Gewinnspiels notwendig. Im Übrigen finden Sie unsere Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise auch unter.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Weitere Gewinnspiele

GONDWANA – Das Praehistorium

Der ­WOCHENSPIEGEL verlost einen Erlebnistag in Gondwana – Das Praehistorium für eine Familie – zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder – Eintritt ins tolles Museum, Begrüßung vor Ort durch Dino-Maskottchen Gondi und ein leckeres Essen im hauseigenen Restaurant inkl. Getränke und Eis.

Jetzt mitmachen »

Zebrahead

Der WOCHENSPIEGEL verlost 3x2 Karten für die Veranstaltung "Zebrahead" am 17. August um 20 Uhr in der Garage Saarbrücken.

Jetzt mitmachen »

Zurück zur Liste

Diese allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für alle Gewinnspiele, die von der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH durchgeführt werden. Sie gelten gegebenenfalls ergänzend zu besonderen Teilnahmebedingungen, falls und soweit solche mit dem jeweiligen Gewinnspiel bekannt gegeben wurden. Jeder Teilnehmer erkennt mit der Teilnahme diese Teilnahmebedingungen sowie die bei jedem Gewinnspiel gesondert genannte Teilnahmefrist an.

 

1. Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind Personen, die ihren Wohnsitz innerhalb von Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Abweichende Altersangaben werden jeweils individuell angegeben.

Ausgenommen sind Mitarbeiter der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH und deren Angehörige sowie Haushaltsmitglieder. Die Teilnahme über automatisierte Verfahren ist unzulässig. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklären sich die Teilnehmer dazu einverstanden, dass eventuelle Foto- oder Filmaufnahmen durch die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH gemacht werden und im Wochenspiegel, auf www.wochenspiegelonline.de oder von Kooperationspartnern veröffentlicht werden.

2. Teilnahme
Die Teilnahme kann online über ein Gewinnspielformular, per Mail, per Telefon, per SMS oder schriftlich per Teilnahmekarte erfolgen. Es sind dabei jeweils wahrheitsgemäß Name und Adresse sowie gegebenenfalls weitere erforderliche Daten anzugeben.

3. Teilnahmeschluss
Der Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel wird jeweils individuell angegeben.

4. Gewinnauslosung/Gewinnerermittlung
Der Gewinn wird nur unter den Teilnehmern verlost, die innerhalb des Teilnahmezeitraumes mit korrekten persönlichen Angaben teilgenommen haben bzw. bei Vorliegen einer Gewinnspielfrage unter den Teilnehmern, von denen rechtzeitig die korrekte Antwort vorliegt. Die Auslosung erfolgt zeitnah des Teilnahmeschlusses.
Bei mehreren Teilnehmern entscheidet das Los, sofern nicht eine individuelle Leistung für den Gewinn entscheidend ist. Ist eine individuelle Leistung ausschlaggebend, so ist insbesondere eine Jury zur Ermittlung des Gewinners unter den Teilnehmern berechtigt.

5. Gewinnmitteilung
Alle Gewinner werden soweit bekannt telefonisch, per E-Mail oder schriftlich benachrichtigt. Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH behält sich vor, die Namen der Gewinner öffentlich bekannt zu geben. Mit Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit einer Veröffentlichung seines Namens im Gewinnfalle einverstanden.

6. Gewinn
Der Gewinn besteht grundsätzlich ausschließlich in dem von der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH angegebenen Umfang. Eventuell dem Gewinner bei und/oder durch die Nutzung des Gewinns entstehende (Folge-)Kosten (z.B. Verpflegungs- oder sonstige Reisekosten) sind nur dann umfasst, wenn dies ausdrücklich im Gewinnspiel angegeben wurde. Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH übernimmt keine Haftung für Schäden, die einem Teilnehmer durch die Annahme und/oder Nutzung des Gewinns entstehen.
Eine Barauszahlung des Gewinnes oder ein Umtausch des Gewinns ist ausgeschlossen. Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH haftet nicht für die Einlösung der zur Verfügung gestellten Gutscheine oder Tickets und ist nicht Veranstalter der Reisen. Dies gilt auch für den Fall einer Insolvenz oder sonstiger Leistungshindernisse auf Seiten der Unternehmen, die die Gewinne zur Verfügung stellen. Es gelten die jeweilig zugrundeliegenden Bedingungen der Ticket-, Gutschein- oder Reiseanbieter.

7. Ausschluss vom Gewinnspiel
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH behält sich vor, Teilnehmer von der Teilnahme am Gewinnspiel auszuschließen. Dies gilt insbesondere bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen oder falls sich Teilnehmer der Manipulation oder anderer unredlicher Hilfsmittel bedienen.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in diesen Fällen keine Ansprüche gegen die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH zu.

8. Datenschutzhinweise

a) Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, Gutenbergstr. 11-23, 66117 Saarbrücken.

b) Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich an die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, Datenschutzbeauftragter, Gutenbergstr. 11-23, 66117 Saarbrücken, datenschutz@swvgmbh.de

c) Umfang und Zweck der Datenverarbeitung
Bei einer Teilnahme am Gewinnspiel verarbeiten wir von Ihnen die nachfolgenden Daten: Vorname, Nachname, Anschrift, Postleitzahl, Wohnort, Emailadresse. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Teilnehmer zur Durchführung des Gewinnspiels, um u.a. festzustellen, ob Sie teilnahmeberechtigt sind sowie zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner per Email und/oder Telefon. Stellen Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel bzw. eine Kontaktaufnahme bezüglich einer Gewinnermittlung nicht möglich. Die Zustimmung wird in bestimmten Fällen ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für die Teilnahme am Gewinnspiel vereinbart. Die Angabe einer gültigen Emailadresse und/oder Telefonnummer ist für die Teilnahme erforderlich und kann ohne sie nicht erfolgen.

d) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt zwecks Abwicklung des Gewinnspiels. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung dieses Schuldverhältnisses ist Art. 6 Abs.1 b) DSGVO.
Soweit eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. für die Weitergabe von Daten an Kooperationspartner oder Sponsoren) erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gegeben, Art. 6 Abs.1 a) DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Sofern die Einwilligung in den Erhalt von Werbung nicht ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung vereinbart wird, können Sie ausdrücklich in den Erhalt von Vertriebs-und Marketinginformationen einwilligen. Dann nutzen wir Ihre Daten auch für Vertriebs- und Marketinginformationen über unsere Produkte, die wir Ihnen über elektronische Kanäle (z.B. E-Mail, Telefon, Fax) zukommen lassen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, § 7 UWG). Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

e) Empfänger der personenbezogenen Daten
Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Gewinnspiels, die Versendung des Gewinns erforderlich und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor.

f) Speicherdauer
Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

g) Ihre Betroffenenrechte
Soweit die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen als Betroffener, die in der allgemeinen Datenschutzerklärung unter https://www.wochenspiegelonline.de/datenschutz/ ausgeführten Betroffenenrechte unter den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Unterrichtung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht, Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung sowie das Beschwerderecht gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde).

Wonneproppen

Der WOCHENSPIEGEL sucht zusammen mit MÖBEL MARTIN den Wonneproppen 2022!
Gewinnen Sie mit etwas Glück einen von insgesamt drei Warengutscheinen im Gesamtwert von 1.200,- €.

Jetzt mitmachen »

Der Zauber des wilden Gartens

Zwei Kinderbücher im Dienste der Natur
„Es war einmal ein lauer Sommerabend im August ...“, so oder so ähnlich fangen für gewöhnlich Märchen an und deshalb ist es auch kein Zufall, dass die Geschichte „Der Zauber des wilden Gartens“ genau so beginnt.

Mehr Infos »