Seminar: Vagus Balance Methode

Veranstaltungsort:Auf dem Graben 8, 66564 Ottweiler
Beginn:13.09.2019
Ende:13.09.2019
Uhrzeit:18:00 Uhr

Referenten: Dirk Laurent und Susanne Senz-Laurent

 

Die VBM Methode ist eine eigenständige Methode zur Behandlung oder Prävention von Stresserkrankungen, psychosomatischen Krankheitsbildern, Abhängigkeitserkrankungen und unangemessenem Aggressionsverhalten.

 

Grundlage für die schnelle Wirksamkeit und Erlernbarkeit sind gezielte Übungen zur vernetzten Arbeit von Kopfhirn und Bauchhirn über ihren Hauptverbindungsweg, den VAGUS Nerv.

Krankheiten oder Beschwerden sind nach unserem Verständnis ein Ausdruck mangelnder Kooperation von Kopf- und Bauchhirn, gesteuert durch erlernte ungünstige Verhaltensmuster. Diese Verhaltensmuster wurden häufig über Jahre hinweg konditioniert. Sie dienen nicht mehr zur Lösung vorhandener Herausforderungen und werden aber mangels Alternativen immer noch beibehalten. Ein rein mentaler Weg zur Lösung ungünstiger Verhaltensmuster ist nahezu unmöglich. Hier braucht es eben nicht nur positive Bilder und positives Denken sondern vor allem positive Impulse aus dem Körper, die über den Vagus Nerv einen entscheidenden Einfluss auf unser limbisches System, dem Stimmungsmacher in unserem Gehirn, haben.

 

Kosten: Mitglieder der Selbsthilfegruppe kostenlos, Nichtmitglieder 5,00 €, Getränke inklusive.

Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt. Verbindliche Anmeldungen bei: Laima Rui, Mobil/Whatsapp: 0 152 3367 7344 oder Per E-mail: bunte.seelen@gmail.com

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge aufgenommen.

 

Veranstalter: Selbsthilfegruppe „Bunte Seelen“. Im Rahmen des Projektes "Gesundheitstage", gefördert von der IKK Südwest