Minijob? Da geht noch mehr!

Veranstaltungsort:Agentur für Arbeit Neunkirchen
Beginn:13.03.2018
Ende:13.03.2018
Uhrzeit:09:00 - 11:00 Uhr

Infoveranstaltung für Frauen am 13. März in der Arbeitsagentur Neunkirchen

 

Unter dem Motto „Minijob? Da geht noch mehr!“ informiert Regine Janes (Juristin bei der Arbeitskammer des Saarlandes) interessierte Frauen am Dienstag, dem 13. März, über gesetzliche Regelungen und Auswirkungen geringfügiger Beschäftigungen. Die kostenlose Veranstaltung findet von 9 bis 11 Uhr in der Agentur für Arbeit Neunkirchen (Raum 715 III, Ringstr. 1, 66538 Neunkirchen) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Viele Frauen arbeiten während und oft auch nach Familienzeiten geringfügig. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf ihre Existenzsicherung und Altersvorsorge. Chancen und Risiken eines Minijobs muss jeder für sich abwägen, doch der kleine Job darf nicht zur großen Falle werden. Daher ist es wichtig, den Unterschied zwischen Minijob und Gleitzonenjob zu wissen, seine Rechte und Pflichten sowie die Auswirkungen einer solchen Beschäftigung auf die Rente zu kennen. Die Veranstaltung geht ebenfalls darauf ein, welche Rolle der Mindestlohn spielt und wie der Schritt in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gelingen kann.

 

„BiZ & Donna“ ist eine Vortragsreihe, die sich vorrangig an Frauen richtet und aktuelle Themen aus der Arbeitswelt behandelt. Frauen aller Alters- und Berufsgruppen, die erwerbstätig sind oder sein möchten, auch wenn sie bisher nicht in Kontakt mit der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter stehen, sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 

Kontakt:

 

Dorothee Merziger (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt)

Telefon: 0681 944 2301

E-Mail: saarbruecken.bca@arbeitsagentur.de