Früher war alles besser!?

Veranstaltungsort:SYNOP, Mainzerstr. 1, 66111 Saarbrücken
Beginn:17.04.2019
Ende:17.04.2019
Uhrzeit:20:00 - 22:00 Uhr

Sechs Kurzgeschichten aus der Vergangenheit der Europäischen Union

 

+++ Freier Eintritt +++

+++ Bier und Bildung +++

 

Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten*

 

Getreu diesem Motto findet am 17. April um 20:00 Uhr der sechste geschichtliche Abend im Synop statt.

Zwischen dem 23. und 26. Mai finden die Europawahlen statt, aber die Anzahl der Europaskeptiker wächst in den letzten Jahren innerhalb der Mitgliedsstaaten kontinuierlich. Viele scheinen ihren Glauben an das Projekt Europa verloren zu haben, denn „früher war alles besser“ und dahin möchten sie wieder zurück. Doch war es denn früher wirklich alles besser? Dieser Frage soll anhand von sechs Kurzgeschichten aus der Vergangenheit der Europäischen Union nachgegangen werden. Im Anschluss findet eine Gesprächsrunde mit einem Querschnitt durch unsere Gesellschaft über das Thema Europa statt, im dem unserem Verständnis und Verhältnis zur EU nachgegangen werden soll.

Das Ganze soll jedoch keine Unterrichtsstunde werden, sondern findet in der angenehmen Baratmosphäre des Synops statt und wird durch musikalische Untermalung aus ganz Europa begleitet. Durch den Abend führen wird euch der angehende Historiker Elias Harth, ein Drittel des Podcasts Historia Universalis. Also kommt vorbei!

 

 

*Helmut Kohl – Bundestagsrede vom 1. Juni 1995.