Mit einer neuen Perspektive Saarbrücken entdecken

Beim konsumkritischen Rundgang führen Bildungsreferent*innen des Netzwerks Entwicklungspolitik im Saarland e.V. in Kooperation mit Weltbewusst Saar, am Samstag, den 25. September von 12:30 bis 14:30 Uhr, an verschiedene Orte des alternativen Konsums und des Wandels. Dabei diskutieren die Teilnehmenden darüber, warum es sinnvoll ist, bewusst einzukaufen, zu reisen, zu investieren und zu leben. Kleine Rollenspiele laden dazu ein, die eigene Perspektive zu verlassen und mit einem anderen Blick auf die eigene Stadt und das eigene Leben zu schauen. Dabei bietet der Rundgang auch Gelegenheit, sich mit anderen auszutauschen: Wo kann ich als Verbraucher*in mein Handeln ändern und wo kann ich mich darüber hinaus einbringen? Und wie machen es eigentlich die anderen Teilnehmenden?

Der konsumkritische Rundgang findet von März bis Oktober immer jeden letzten Samstag im Monat von 12:30 bis 14:30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist unter bildung@nes-web.de erforderlich.

Treffpunkt ist vor dem Weltladen am Cora-Eppstein-Platz, in der Evangelisch-Kirch-Straße 8 in 66111 Saarbrücken. Um einen Kostenbeitrag von 3 Euro (2 Euro ermäßigt) wird gebeten.

 

Neben den öffentlichen Führungen bietet das NES e.V. auf Anfrage Rundgänge (Virtuell und Präsenz) für Schulen, Jugendgruppen oder Gruppen von Erwachsenen in unterschiedlichen Sprachen mit diversen Themenschwerpunkten nach Wahl. Weitere Infos unter: www.nes-web.de