Überbrücken nach der Schule

Saarbrücken. Am 30. Juni bietet die Berufsberatung im Saarland eine Online-Veranstaltung zum Thema „Überbrückungsmöglichkeiten zwischen Schule und Ausbildungs- oder Studienbeginn“ an. Sie beginnt um 16 Uhr und dauert rund anderthalb Stunden.

In der Veranstaltung stellt der Berufsberater Artur Filla die unterschiedlichen Möglichkeiten, die Zeit zwischen Schule und Ausbildungs- oder Studienbeginn zu nutzen, im Überblick vor, informiert über Voraussetzungen sowie Bewerbungsverfahren und beantwortet individuelle Fragen der Teilnehmenden.

Interessierte werden gebeten, sich vorab per E-Mail unter saarbruecken.biz@arbeitsagentur.de anzumelden. Auf diesem Weg erhalten sie die Zugangsdaten zur Veranstaltung (Skype for Business).

Nach der Schulzeit beginnt für junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt, in dem viele Entscheidungen, die gut überlegt sein wollen, eigenständig zu treffen sind. Schon Pläne für die berufliche Zukunft? Falls nicht, helfen womöglich ein paar Monate Auszeit, um sich auszuprobieren, zu orientieren und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Auch, um ein konkretes späteres berufliches Ziel vorzubereiten, kann eine solche Zeit sehr hilfreich sein.

Anmeldung und Kontakt: Artur Filla (Berufsberater), Tel. (0681) 944-22 44, E-Mail: saarbruecken.biz@arbeitsagentur.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de