Zeugen gesucht nach Diebstahl

MERZIG Am Dienstag, 7. November, ereignete sich gegen 19.30 Uhr am Merziger Bahnhof ein räuberischer Diebstahl zum Nachteil einer Taxifahrerin. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeiinspektion Merzig stand die Geschädigte mit ihrem Taxi und geöffneter Fahrertür auf dem Taxenstand. Während die Geschädigte das Funkgerät in ihrem Fahrzeug bediente, kam ein junger Mann zu ihrem Fahrzeug gelaufen und ergriff die in der Ablage der Fahrertür hinterlegte Geldbörse der Frau. Die Taxifahrerin konnte den Mann noch kurzzeitig an der Jacke ergreifen, durch einen schnellen Schlag nach hinten konnte dieser sich jedoch losreißen und in Richtung Busbahnhof bzw. Saarbrücker Allee flüchten. Er wird von der Geschädigten, die bei dem Vorfall unverletzt blieb, als etwa 25 bis 30 Jahre alter und etwa 1,70 bis 1,75 Meter großer Mann beschrieben. Der Mann habe dunkle Haare und eine weiße Trainingsjacke mit zwei roten, dreieckigen Stoffeinsätzen im Brustbereich getragen. In der erbeuteten Geldmappe befanden sich neben 160 Euro Bargeld auch persönliche Papiere der Geschädigten.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder der beschriebenen Person machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Tel. (06861) 7040 in Verbindung zu setzen.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de