Würdigung des Altmeisters

Livekonzert der Band „Boys named Sue“ im Bahnhof

NIEDERWÜRZBACH Ein Livekonzert gibt die Band „Boys named Sue“ am Samstag, 25. November, im Bahnhof Würzbach um 21 Uhr. Nicht von ungefähr klingt der Bandname schon verdächtig nach Johnny Cash. Der Auftrag lautet: angemessene Würdigung der großen Altmeister Dylan, Cash, Elvis, Bo Diddley, The Band, Tom Waits, Lennon u.a. ohne in die Klischeekiste abzurutschen. Die Bandmitglieder: Ralf Storck (lead voc, git), Thomas Edler (git, harp, voc), Jan Marco Becker (keys, perc, voc), Gernot Kögel (bass, voc), Ralf Leis (drums, voc) freuen sich auf einen schönen Konzertabend mit vielen Gästen.

Der Eintritt ist frei. Der Hut geht um.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de