Winterspaziergang und Vortrag

Angebote der VHS Püttlingen

PÜTTLINGEN Die VHS Püttlingen bietet am Samstag, 3. Februar, 15 bis 17 Uhr, einen Winterspaziergang mit Tieren Exkursion an.

Der winterliche Wald lädt zu einer kleinen Wanderung ein. Je nach Situation begleiten die Lamas Sancho und Diego mit der Ziege Paula die Teilnehmer. Wenn sogar Schnee liegt, kommt auch Esel Anton mit seinem Eselschlitten. Schnell lernen die Teilnehmer den Umgang mit den Tieren kennen und machen sich auf den Weg. Unterwegs erfahren sie einiges über unsere tierischen Begleiter, erkunden den Wald und machen ein kleines Picknick.

Bitte heiße Getränke für Groß und Klein mitbringen, und – wenn Schnee liegt – vielleicht auch einen Schlitten. Dozent ist Arnulf Staap, Waldpädagoge ( Maltiz e.V.). Treffpunkt: Elmer Jungenwald, Waldparkplatz an der F423 (Lauftreff), - oberhalb Kölln/Rittenhofen. Die Teilnahme kostet 3 Euro, 2 Euro für Kinder von 3 bis 12 Jahren, Kinder bis 2 Jahre sind frei).

Einheimische Amphibien

Einheimische Amphibien – Arten, Lebensraum, Schutz, so heißt ein Vortrag, der am Montag, 5. Februar, 19 Uhr, in Zusammenarbeit mit der NABU-Ortsgruppe Köllertal angeboten wird.

Amphibien sind heute enorm unter Druck geraten und mehr und mehr Arten verschwinden aus ihren angestammten Lebensräumen. Mittlerweile sind etliche Arten selten und in ihrem Bestand bedroht. Im Saarland sind zwei Arten sogar vollständig verschwunden und eine Dritte konnte nur durch Wiederansiedlungs-Projekte wieder heimisch gemacht werden. Über die vorkommenden Arten, die Ursachen der zum Teil drastischen Bestandsrückgänge, aber auch über Schutzmaßnahmen für Lurche informiert die Fortbildungsveranstaltung der NABU-Ortsgruppe Köllertal . Referent ist Dr. Christoph Bernd vom Büro für Freilandforschungen. Anhand von Schautafeln und Fotos werden die einheimischen Arten mit ihrer versteckten Lebensweise und komplexen Ökologie vorgestellt und ausführlich behandelt. Besondere Schwerpunkte liegen dabei auf der Vermittlung von Artenkenntnis und Kenntnissen zur Ökologie als Grundlage für sinnvolle Bemühungen zum Artenschutz. Nicht zuletzt werden auch Konzepte und Maßnahmen zum Schutz erläutert, die geeignet sind, diese faszinierende Tiergruppe dauerhaft zu erhalten.

Der Vortrag findet um 19 Uhr im NABU-Treff, Marktstraße 21 in Püttlingen statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen und Einzelheiten zu aktuellen Veranstaltungen finden Interessierte auf der Homepage und im aktuellen Semesterprogramm.

Information und Anmeldung:

Tel. (06898) 691-186, Fax: (06898) 691-174, E-Mail: vhs@puettlingen.de. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de