Wiedereinstieg in Pflegeberufe

Beratungsangebot der Agentur für Arbeit

SAARBRÜCKEN Dorothee Merziger, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Saarland, beantwortet am Donnerstag, dem 22. Februar, Fragen rund um die Berufsrückkehr speziell in den Gesundheits- und Pflegeberufen. Interessierte können sich in der Zeit von 9 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer (0681) 944-2301 bei ihr melden.

Meist entfällt der zeitliche Aufwand für die Kinderbetreuung oder die Pflege von Angehörigen nicht vollständig, sondern wird vorerst nur weniger umfangreich. In den Gesundheits- und Pflegeberufen ist die Arbeitsmarktsituation seit langem sehr gut, die Nachfrage nach qualifizierten Kräften ungebrochen. Frauen und Männer, die nach einer Familien- oder Pflegezeit in diese Berufsfelder zurückkehren möchten, haben jedoch oftmals die Sorge, dass sich Erwerbstätigkeit und Familienpflichten nicht miteinander vereinbaren lassen.

Dorothee Merziger klärt am Telefonaktionstag Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zu Chancen auf dem Arbeitsmarkt in Gesundheits- und Pflegeberufen. Darüber hinaus gibt sie Tipps zu Stellensuche und Bewerbung und informiert über Weiterbildung sowie Unterstützungsmöglichkeiten durch die Arbeitsagentur.

Kontakt: Dorothee Merziger (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt), Tel. (0681) 944-2301, E-Mail: saarbruecken.bca@arbeitsagentur.de.red./tt

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de