Vorbereitungen Nacht der Lichter

ZWEIBRÜCKEN Die Protestantische Kirchengemeinde Zweibrücken-Mitte und der Ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Südwestpfalz laden alle Interessierten zu einem Projektchor in die Karlskirche Zweibrücken ein.

Wer Freude an den Taizé-Gesängen hat und die Nacht der Lichter am Sonntag, 18. Februar, um 18 Uhr in der Alexanderskirche mitgestalten möchte, kann gerne dazu kommen. Neue Sängerinnen und Sänger sind ebenso willkommen wie Instrumentalisten. Vor- oder Notenkenntnisse sind für die Sänger nicht nötig, die Freude am gemeinsamen, mehrstimmigen Gesang und die Gemeinschaft stehen im Vordergrund. Es wird keinen „Auftritt“ des Chores geben, sondern unter Instrumentaler Begleitung wird aus der Gemeinde heraus gesungen. So kann eindrücklich Gemeinschaft erlebt werden. Die musikalische Leitung hat Heike Sifft.

Interessierte sind zu den Proben des Projektchors im Kapellraum der Karlskirche am 30. Januar sowie 6. und 13. Februar herzlich willkommen.

Weitere Informationen beim Prot. Pfarramt Zweibrücken-Mitte, Pfarrer Günter Sifft, Tel. (06332) 981198.red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de