Versunkene Orte

Fotoausstellung im welt:raum

SAARBRÜCKEN Ein alter Stollen, der im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker genutzt wurde. Heute steht er leer – bis auf einen vor sich hinrostenden, verstaubten Oldtimer, den irgendjemand mal dort abgestellt und vergessen hat. Solche versunkenen, vergessenen und scheinbar von Gott verlassene Orte zeigt die neue Ausstellung „gottverlassen“ im welt_raum am St. Johanner Markt in Saarbrücken. Jörn Collet präsentiert seine Werke vom 23. Oktober bis zum 11. November.

Die Vernissage findet am 23. Oktober um 18 Uhr statt.

red./sh

Copyright © wochenspiegelonline.de / WOCHENSPIEGEL 2017
Alle Rechte vorbehalten.