Verdienstmedaille

Helmut Neis aus Ensdorf geehrt

ENSDORF Helmut Neis aus Ensdorf ist im Rathaus der Gemeinde mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet worden. Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke überreichte die Ordensinsignien an den Diplom-Betriebswirt.

„Helmut Neis engagiert sich seit zahlreichen Jahren im kulturellen und sozialen Bereich und setzt sich nicht nur für die Nachwuchsförderung ein, sondern unterstützt auch die Gründerszene im Saarland als erfahrener Betriebswirt. Sein Engagement geht dabei weit über seine eigenen Interessen hinaus. Ich freue mich, dass sein Einsatz nun durch die Auszeichnung mit der Verdienstmedaille gewürdigt wird“, sagte der Staatssekretär.

Nach seiner Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel studierte der gebürtige Völklinger Betriebswirtschaft und machte 1970 sein Examen an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Saar. Während seiner beruflichen Laufbahn war Neis für verschiedene saarländische Unternehmen tätig, darunter beispielsweise bei den Röchling’schen Eisen- und Stahlwerken. Zuletzt war er bei der Techno-Saarstahl GmbH beschäftigt.

Helmut Neis ist Gründungsmitglied der Wirtschafts-Senioren Saarland, wo er sich zunächst als Schatzmeister, später auch als Vorsitzender ehrenamtlich engagierte.

Mit seinem Wissen unterstützt er seit 18 Jahren kleine und mittlere Unternehmen im Saarland bei betriebswirtschaftlichen Fragen. Als Senioren-Lotse ist Neis außerdem ehrenamtlich bei der Industrie- und Handelskammer tätig, wo er Unternehmen berät und Existenzgründer unterstützt. 1999 wurde er von der IHK zum Regionalbeauftragten für den Landkreis Saarlouis ernannt.

Seit seinem elften Lebensjahr ist Helmut Neis leidenschaftlicher Chorsänger. 1975 trat er in den Kirchenchor Ensdorf ein, wo er sich zunächst als 2. Vorsitzender, später als Vorsitzender für den Chor engagierte. Besonders am Herzen lag im die Förderung des Kinder- und Jugendchors. 2010 wurde Neis Ehrenvorsitzender des Kirchenchors.

Auch als Schiedsmann hat er zum Gemeindewohl von Ensdorf beigetragen und konnte von 2002 bis 2017 bürgerlich-rechtliche Streitigkeiten schlichten. Bis Ende vergangenen Jahres kümmerte sich Neis um das Finanzmanagement der Musikfestspiele Saar. red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de