Unverkennbar: Nana Mouskouri

Nana Mouskouri auf ihrer „Forever Young-Tour“ am 4. Februar in die Luxemburger Philharmonie

LUXEMBURG Nana Mouskouri kommt auf ihrer „Forever Young-Tour“ am Sonntag, 4. Februar, um 20 Uhr in die Luxemburger Philharmonie

Die wunderbare Nana Mouskouri kommt mit ihrer „Forever Young Tour“ für ein Konzert nach Luxembourg, um gemeinsam mit ihrem Publikum ihre seit über 50 Jahren andauernde Erfolgsgeschichte zu zelebrieren!

Schon mit 15 Jahren begann Nana Mouskouri ihrer Ausbildung am Hellenischen Konservatorium in Athen. Acht Jahre lang gehörten dort klassischer Gesang und Klavier zu ihren Hauptfächern. Doch war Jazz zu dieser Zeit ihre bevorzugte Musikrichtung, mit der sie sich auch bei eigenen Auftritten immer wieder ausprobierte. Da das Konservatorium von ihrer Zuneigung zum Jazz nicht viel hielt, wurde sie ohne Abschluss entlassen. Für die Sängerin war dies aber kein Grund aufzugeben. Die junge Mouskouri fing an, in einer kleinen Jazz-Band Athen für sich zu begeistern. Als sie Bekanntschaft mit dem Komponisten Manos Hadjidakis schloss, kam ihre Karriere dann wirklich ins Rollen, und sie schaffte kurz darauf den großen Durchbruch.

„Weiße Rosen aus Athen“, „Lieder, die die Liebe schreibt“ und „Guten Morgen Sonnenschein“ sind nur einige ihrer Riesenerfolge. Nana Mouskouri sang rund 1350 Lieder in elf verschiedenen Sprachen ein und tourte 30 Jahre lang ohne Pause um die Welt. Mit über 250 Millionen verkauften CDs ist sie nach Madonna die erfolgreichste Sängerin der Welt. Sie arbeitete mit anderen Weltstars wie Harry Belafonte und Quincy Jones zusammen und nahm großartige Jazz-Alben in New York auf.

Mouskouri hat in ihrer Karriere mehr als 130 Alben aufgenommen ... ihr Repertoire umfasst etwa 1500 Songs in 15 verschiedenen Sprachen.

Im Rahmen ihrer „Nana Mouskouri Forever Young Tour“ wird die griechische Sängerin ihre größten Klassiker präsentieren.

Interessenten und Fans sollten sich schon jetzt die besten Tour-Tickets sichern. Karten gibt’s im Vorverkauf ab 57 Euro (Sitzplätze) inklusive aller Gebühren (erhöhte Abendkassenpreise) ab sofort in der Philharmonie unter Tel. 26322632, bei Luxembourg-Ticket im „Grand Théâtre“, bei Luxembourg-City-Tourist-Office sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.kultopolis.com; www.philharmonie.lu; www.luxembourg-ticket.lu sowie unter der Ticket-Hotline 20301011.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de