Über die Vogelberingung

HEMMERSDORF Am Samstag, 18. November, 10.30 Uhr, erklärt der Naturparkreferent Rolf Klein hautnah auf Einladung des Obst- und Gartenbauvereins Hemmersdorf in Biringen, Zum Tunnel 11, die wissenschaftliche Bedeutung der Vogelberingung in seinem Naturparkdorf.

Die wissenschaftliche Vogelberingung erforscht das Verhalten wildlebender Vögel. Behutsam und naturschutzgerecht gefangene Vögel werden mit einem kleinen Metallring individuell markiert und umgehend wieder freigelassen.

Die wissenschaftlich erhobenen Daten werden u.a. zur Erfassung der Zugrouten oder zur natürlichen Populationsdynamik genutzt.

Rolf Klein vermittelt Einblick in die wissenschaftliche Arbeit zur Erforschung der Biodiversität in Streuobstbeständen. Unsere Vögel dienen als Indikatoren für klimatische und sonstige Umweltveränderungen. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro, Kinder sind frei. Anmeldung unter Tel. (06833) 708 oder unter Tel. (06833) 1027.

red./mk/Foto: Veranstalter

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de