Tribute to The Dubliners Tour 2017

The Rapparees kommen mit Irish Folk in die Stummsche Reithalle

NEUNKIRCHEN Am Sonntag, 29. Oktober macht die irische Folk-Band The Rapparees im Rahmen ihrer „Tribute to The Dubliners Tour 2017“ ab 18 Uhr Station in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

Der Stil von The Rapparees wird in Irland als „rough and ready“ beschrieben. Die Band spielt so ziemlich alle Instrumente, die den typisch irischen Sound ausmachen wie Banjo, Fiddle, Bodhrán, Bouzouki, Whistle und Gitarren. Für die rockige Note sorgen E-Bass und Schlagzeug.

Das Quintett ist in einem der Arbeiterviertel Belfasts mit einem herzlich rauen Umgangston groß geworden und wenn sie ihre Songs ansagen, schwingt immer etwas davon charmant mit.

Die Dubliners mit ihrem traditionellen Stil und die Pogues mit ihrer punkigen Variante haben die Wahrnehmung der irischen Ballade in den letzten Jahrzehnten geprägt. Wenn aber eine Band das Zeug dazu hat, der irischen Ballade zu einem Revival zu verhelfen, dann sind es The Rapparees.

Die „Tribute to the Dubliners Tour“ wird dieses rebellische Gefühl vermitteln aber auch den Respekt gegenüber den Altmeistern des Irish Folks. Wer die Band bei ihrem ausverkauften Konzert in der Stummschen Reithalle vor drei Jahren bereits auf der Bühne erlebt hat, weiß um die Live-Qualitäten der sympathischen Iren.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 15,90 Euro in allen Verlagsbüros des WOCHENSPIEGELS und DIE WOCH saarlandweit, in Neunkirchen am Oberen Markt 19 sowie online unter www.wochenspiegelonline.de/tickets erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 18 Euro.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de