„Tornado“ in der Reithalle

Arnulf Rating stellt sein neues Programm vor

NEUNKIRCHEN Am Sonntag, 10. Dezember, gastiert der Kabarettist Arnulf Rating mit seinem Programm „Tornado“ ab 18 Uhr in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen.

Mit der Digitalisierung gelangen der Menschheit enorme Fortschritte. Leider wird diese positive Entwicklung immer wieder gefährdet durch schwere Krisen. Das führt zu großen Ängsten.

Dr. Mabuse forscht in seinem Labor an einer Sicherheits-App, mit der man moderate Rebellen von echten Terroristen unterscheiden kann. Den Auftrag dazu bekam er von Dr. Uschi von der Leyen, die er aus gemeinsamen Studientagen kennt. Dabei ist er auf die Hilfe seiner Assistentin Schwester Hedwig angewiesen. So werden potenzielle Gefährder weitgehend rückstandsfrei abgebaut und dem Ökosystem wieder zugeführt und die Welt bleibt trotz schwerer politischer Versäumnisse aller Parteien ein guter Ort.

Arnulf Rating begleitet mit seinen Figuren die babylonische Verwirrung, in die wir uns hineingetwittert haben. Seine Mittel sind die Beobachtung und die Sprache, die er mit viel Freude seit über 40 Jahren einsetzt.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 19,20 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter anderem dem Verlagsbüro des WOCHENSPIEGELS am Oberen Markt erhältlich. Der Preis an der Abendkasse beträgt 22 Euro.red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de