Top-Athletin wechselt ins Saarland

Deutsche Weitsprungmeisterin Lisa Maihöfer kommt zum LC Rehlingen

REHLINGEN Die Inhaberin der deutschen U18-Bestleistung im Siebenkampf und der U20-Bestleistung im Hallen-Fünfkampf Lisa Maihöfer wird ab dem nächsten Jahr für den LC Rehlingen starten. Die sprungstarke Athletin zieht nach ihrem Abitur von Schwäbisch Gmünd ins Saarland, wo sie an der Uni Saarbrücken ein Lehramtsstudium in den Fächern Sport und Physik beginnt.

Am Olympiastützpunkt schließt sie sich der Trainingsgruppe von Weitsprung-Bundestrainer Ulli Knapp an. Bisher gehörte sie der LG Staufen an und wurde von ihrem Vater Edgar Maihöfer trainiert.

Höhepunkte in der sportlichen Karriere der knapp 19-Jährigen waren in diesem Jahr der Weitsprungtitel mit 6,28 Metern bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der U20 und der Länderkampfsieg mit 6,39 Metern gegen Frankreich und Italien in Halle/Saale.

Im Frühjahr qualifizierte sie sich für U20-Europameisterschaften in Grosseto (Italien), musste dann aber wegen eines Knochenmarködems im Sprungfuß auf die Teilnahme verzichten. Inzwischen ist sie wieder fit und derzeit für zehn Wochen in Australien unterwegs, um Anfang Januar 2018 das Training wieder aufzunehmen. Den Umzug nach Saarbrücken ins „Haus der Athleten“ sieht sie für kommenden Februar vor.

Ihre Pläne für 2018 beschreibt sie so: „Auf die Hallensaison werde ich verzichten. 2018 wird nach meinem Wechsel in die Altersklasse U23 ein Übergangsjahr werden. Ich werde versuchen, mich bei Deutschen Meisterschaften vorne zu platzieren und eventuell auch bei internationalen Sportfesten starten. Auch meine Bestleistungen möchte ich verbessern.“

Und weshalb fiel die Wahl des neuen Vereins auf den LC Rehlingen? „Mir ist von vielen Seiten der LC Rehlingen empfohlen worden. Es scheint, dass dort eine sehr familiäre Atmosphäre herrscht. Das kommt mir entgegen. Auch die Deutsche 200-Meter-Meisterin Laura Müller gehört dem Verein an“, sagte sie im Interview mit dem Internet-Portal Leichtathletik.de.

Lisa Maihöfers persönliche Bestleistungen: Hochsprung: 1,84 m (in der Halle 1,87 m); Weitsprung: 6,42 m; Siebenkampf: 5.540 Punkte.

Größter internationaler Erfolg: WM-Vierte der U18 im Siebenkampf.red./m

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de