Thema Betreuungsrecht

Vortragsreihe des AWO-Betreuungsvereins Zweibrücken im 2. Halbjahr

ZWEIBRÜCKEN Der AWO-Betreuungsverein Zweibrücken bietet kostenlose Beratung in Fragen des Betreuungsrechtes, Beratung von gesetzlichen, ehrenamtlichen Betreuern und bevollmächtigten Personen, Informationen zu Vorsorgevollmachten, zu Betreuungs- und Patientenverfügungen.

Weiterhin gewinnt der Betreuungsverein ehrenamtliche, gesetzliche Betreuer, führt sie in ihre Tätigkeit ein und organisiert Informationsveranstaltungen zu betreuungsrelevanten Themen.

Termine und Themen für das 2. Halbjahr 2017. Alle ehrenamtlichen Betreuer sowie sonstige interessierte Personen sind zu diesen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltungen finden in der Cafeteria des AWO-Alten- und Pflegeheimes, Saarlandstraße 5, in Zweibrücken jeweils um 18 Uhr statt.

Mittwoch, 13. September, bereits um 17.30 Uhr Stammtisch der ehrenamtlichen Betreuer in den Räumlichkeiten des AWO Betreuungsvereins Zweibrücken;

Dienstag, 10. Oktober, Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung, Referentin Stephanie Thees;

Montag, 6. November, die Gesundheitssorge in der gesetzlichen Betreuung, Referentin Stephanie Thees;

Mittwoch, 22. November, Betreuungsrecht – „Was sie schon immer wissen wollten“, Referentin: Betreuungsrichterin Hauptmann, Amtsgericht Zweibrücken;

Donnerstag, 7. Dezember, Einführungsveranstaltung für ehrenamtliche Betreuer (Betreuungsrecht, Aufwandsentschädigung, Versicherung, Haftung usw.), Referentin Stephanie Thees.Kontakt: AWO-Betreuungsverein Zweibrücken, Schillerstraße 14, Tel. (06332) 16014, online unter www.awo-btv-zw.de. Beratungszeiten: montags bis freitags 9 – 12 Uhr, nachmittags nach Vereinbarung. red./dos

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de