Tabaluga oder Die Reise zur Vernunft

Gastspiel des „Peter-Maffay-Musicals“ am 24. März in der Stadthalle Dillingen

Dillingen. Das Musical-Märchen von Peter Maffay „Tabaluga – oder die Reise zur Vernunft“ gastiert am Samstag, 24. März, 17 Uhr, in einer Aufführung von Why Not – Events und Kommunikation UG im Rahmen der Sonderveranstaltungen der Stadt Dillingen/Saar in der Stadthalle Dillingen.

Als der kleine Drache Tabaluga seinem Vater Tyrion mal wieder nicht zuhören will, beschließt dieser, dass es nun an der Zeit ist, seinen Sohn nach altem Drachenbrauch auf die Reise zu schicken, um vernünftig zu werden. Da die Vernunft nicht leicht zu erkennen ist, soll Tabaluga sich dabei auf „die Kraft die alles bewegt“ verlassen – seine Fantasie. Am ersten Abend seiner Reise begegnet Tabaluga dem Mond, der ihm erklärt, er sei die Uhr der Welt und verantwortlich für die Zeit. Kurz darauf lernt der kleine Drache ein Volk von Ameisen kennen, deren Lebensinhalt aus Arbeit und Ordnung besteht. Im Wald begegnet er dem freundlichen Riesen Grycolos und der auch Baum des Lebens, unter dem er es sich zum Ausruhen gemütlich macht, weiß einiges zu erzählen.

Als er das Feuersalamanderweibchen Pyromella kennenlernt, muss Tabaluga feststellen, dass die beiden sich zwar ähnlich sind, aber dennoch nicht zueinander passen. Pyromella erklärt ihm, dass es trotzdem möglich ist, den anderen zu respektieren und nicht als Feinde auseinanderzugehen. Am Ende seiner Reise, die dem mutigen kleinen Drachen viele unvergessliche Eindrücke, Erfahrungen und auch neue Freunde beschert hat, trifft er endlich die weise Nessaja. Die Schildkrötendame gesteht ihm, dass sie eigentlich nie erwachsen werden wollte. „Erwachsen – was heißt das schon. Vernünftig – wer ist das schon“ sagt sie. Tabaluga versteht, warum ihn sein Vater auf die Reise geschickt hat und dass der Weg zur Vernunft niemals endet.

Tickets beim Kulturamt der Stadt Dillingen, Merziger Str. 51, Tel. (06831) 709247 und unter www.wochenspiegelOnline.de/tickets. red./mk

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de