Studienfahrt nach Luxemburg

IG Nationalparkbahn Hunsrück-Hochwald fährt in den „Minett Park Fond-de-Gras“

MORBACH Die IG Nationalparkbahn Hunsrück-Hochwald unternimmt am Samstag, 14. Oktober, eine Studienfahrt nach Luxembjurg in den „Minett Park Fond-de-Gras“. Der „Minett Park“ ist ein Freilichtmuseum der luxemburgischen Geschichte über den Eisenerzabbau, der unter anderem die Entwicklung des Eisenbahnverkehrs zur Folge hat. Vorgesehen ist um 10 Uhr die Ankunft im Fond-de-Gras. Um 10.05 Uhr ist die Abfahrt der Grubenbahn „Minièresbunn“ von Fond-de-Gras nach Lasauvage und zurück nach Fond-de-Gras mit einer Besichtigung der Grube.

Nach dem Mittagessen im Café-Restaurant „Bei der Giedel“ (nicht im Preis enthalten) erfolgt um 14.30 Uhr die Abfahrt des „Train 1900“ (Dampfzug) von Fond-de-Gras nach Pétange und zurück nach Fond-de-Gras. Um 15.30 Uhr ist eine geführte Besichtigung des Fond-de-Gras geplant.

Um 17 Uhr ist Ende der Besichtigung und Abfahrt nach Hause. Die Studienfahrt startet um 7 Uhr in Emmelshausen mit Halt in Kirchberg, Morbach und Thalfang. Die genauen Abfahrtszeiten erhalten die Teilnehmer kurz vor der Fahrt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Teilnahme kostet pro Person 49 Euro, für Mitglieder 44 Euro. Um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an sonderzug@ig-nationalparkbahn.de wird gebeten.red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de