Steinbacher Fotos gesucht

Der Heimat- und Kulturverein dokumentiert

STEINBACH Der Heimat- und Kulturverein Steinbach beabsichtigt 2018 eine Fotodokumentation „Steinbach – ein Dorf im Wandel – 1945 bis 1970“ als Buch herauszugeben.

In diesen 25 Jahren hat sich das Dorf in vielfältiger Hinsicht gravierend gewandelt; sei es in der Einwohnerentwicklung, der dörflichen Infrastruktur, der Siedlungsentwicklung, des Dorfbildes, der Erwerbsstruktur, der Landwirtschaft, des Straßenbaus und Verkehrs, des Vereinswesens und des dörflichen Lebens...

Neben dem Steinbacher Heimatbuch von 1968 hat der Heimat- und Kulturverein in den 80er Jahren hierüber verschiedene kleinere Publikationen erstellt. Mit der beabsichtigten Fotodokumentation soll jetzt eine einmalige Gesamtübersicht geschaffen werden. Hierzu benötigt der Verein noch fehlendes Fotomaterial.

Es werden Fotos gesucht wie Kriegsheimkehrer, Schellschütz, Ausbau der Ortsdurchfahrt 1956/57, Geldtransport Franc/DM 1959, Verleihung des Dorfwappens, Hausbau Anfang der 50er Jahre, Leichenwagen mit Pferden, Lehrer Zwalla mit Klasse, Gemeindeschwester Kusler, Kindergarten mit Tante Christa, Jugendbundbaracke am Schulhaus, Pastor Hieronimus, Ziegenhaltung, Bau des Pfaffentaler Weihers 1962, Schlittenfahrten im Hühnerteich und im Eck, Schlittschuhlaufen, Rollschuhlaufen und spielen auf der neuen Ortsdurchfahrt, erster Fernseher, Seinbacher beim Plausch auf der Bank vor dem Haus.

Wer zu dem einen oder anderen Thema Fotos besitzt, kann sich mit Arno Neu in Steinbach, Im Hühnerteich 4, Tel. (06858) 1211 in Verbindung setzten. red./eck

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de