Start-Ups und Mittelstand

IHK lädt am 29. März zu einer Podiumsdiskussion ein

SAARBRÜCKEN Start-Ups sind am Puls der Zeit und häufig Vordenker neuer Technologien. Aufgrund einfacher Strukturen und flacher Hierarchien treffen sie Entscheidungen schnell und agil, sie können individuell und mit völlig neuen Konzepten auf die Bedürfnisse von Kunden eingehen. Etablierte Mittelständler bieten dafür viel Erfahrung und Routine, sie haben häufig über Jahre ihre Organisation, Produktion und Vertrieb optimiert und dabei eine große Marktkenntnis aufgebaut. Diese Vorteile zu kombinieren, bietet großes Potenzial. Eine Zusammenarbeit zwischen Start-Ups und dem Mittelstand kann so zur Initialzündung für langfristige Innovationsprozesse werden.

Im Rahmen des bundesweiten IHK-Aktionstages „Ready – set – grow!“ laden die IHK Saarland, der Arbeitskreis Wirtschaft und das kreativzentrum.saar am Mittwoch, 29. März, 19 bis 20.30 Uhr, in die IHK Saarland (Saalbau, Raum 3), zu einer Podiumsdiskussion über die Potenziale solcher Kooperationen ein. Experten aus der regionalen Start-Up-Szene, dem Mittelstand und der Politik diskutieren über Best-Practice-Beispiele, Rahmenbedingungen, Chancen und Risiken.

Anmeldung bis 27. März per E-Mail an thomas.pitz@saarland.ihk.de oder über www.saarland.ihk.de. red./sh

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de