Sport & Geselligkeit

Wasserballer endlich wieder mit eigenem Turnier

FRIEDRICHSTHAL Nachdem man in den 1970er Jahren begonnen hatte, beim SV Friedrichsthal Wasserball zu spielen, wurde schon 1977 ein eigenes Turnier, der Alois-Uder-Pokal, ausgerichtet. Wegen des traditionellen Speiseplans änderte sich der Name auf nicht mehr bekannte Weise in Spaghetti-Turnier, das allen Teilnehmern immer eine tolle Mischung aus Sport und Geselligkeit bot.

Als der Spielbetrieb in den 1990er Jahren in Friedrichsthal eingestellt wurde, gab es das Turnier nur noch vereinzelt und in kleinerer Form. Eine Wiedergeburt für zwei Jahre erlebte das Event nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Saison 2010/11.

Jetzt soll es unter dem alten Namen wieder jährlich weitergehen. Los geht es am 23. und 24. September mit acht Mannschaften aus dem Saarland, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, die spannende Spiele versprechen.

Interessierte sind bei freiem Eintritt samstags von 13 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 14 Uhr herzlich im Stadtbad Friedrichsthal willkommen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. red./jb

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de