Spannendes Fußballjugendcamp in Weiten

Camp wird erstmals in Eigenregie der Spielvereinigung geplant und durchgeführt

WEITEN Auch in den Sommerferien 2018 veranstaltet die Spielvereinigung Faha/Weiten wieder auf dem Rasenplatz in Weiten ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche (Jungen und Mädchen) im Alter von sechs bis vierzehn Jahren, und zwar von Montag, 9. Juli, bis Freitag, 13. Juli. Das Camp wird erstmals komplett in Eigenregie der Spielvereinigung geplant und durchgeführt.

Deshalb konnte der Preis gegenüber dem Vorjahre erheblich reduziert werden: er beträgt 119 Euro pro Teilnehmer.

Im Preis enthalten ist das professionelle Training mit lizenzierten Trainern an den fünf Tagen (zwei Trainingseinheiten pro Tag von 10 bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr), warmes Mittagessen mit Nachtisch im Clubheim am Sportplatz Weiten sowie Getränke während und zwischen den Trainingseinheiten, ein unterhaltsames Mittagsprogramm mit Spielen, Quiz, u.v.m. während den Mittagspausen sowie ein Grillfest mit den Eltern zum Abschluss am 13. Juli.

Jeder Teilnehmer erhält zudem ein Trainings-Shirt und eine kurze Trainingshose.

Die Trainer der SpVgg. sind erfahrene Jugendtrainer und/oder Trainer der aktiven Fußballmannschaften; sie haben allesamt bereits in höheren Klassen Fußball gespielt. Es sind: Patrick Wagner, 29 Jahre alt, Trainer der aktiven Mannschaften der SpVgg.

Patrick Wagner wurde beim 1. FC Köln in der Jugend ausgebildet und war dort auch als Spieler aktiv. Sebastian Morbe, 30 Jahre alt, ebenfalls Trainer der aktiven Mannschaften der SpVgg. Sebastian Morbe hat beim SV Mettlach in der U19 Regionalliga Süd-West und anschl. in der Landesliga und Bezirksliga gespielt. Peter Vissers, 45 Jahre alt, Torhüter der ersten Mannschaft der SpVgg. Vissers verfügt über einen breiten Erfahrungsschatz, den er unter anderem in England (3. Profiliga), Belgien (2. Liga) und der deutschen Oberliga gesammelt hat. Er wird im Weitener Jugendcamp überwiegend das Torwarttraining übernehmen.

Diese drei werden folgende Trainingsinhalte anbieten: Ballannahme und -mitnahme; Passen und Stoppen; Geschicklichkeit am Ball; Schnelligkeitstraining mit und ohne Ball; Torschusstraining; Dribbling; Zweikampfschulung; Kopfballspiel; Torwarttraining.

Da noch einige Plätze frei sind, können sich interessierte Jungen und Mädchen noch per E-Mail an Jugend-Camp-Weiten@gmx.de anmelden.

red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de