Sound of Cinema - tollkühne Männer machen das Publikum munter

PERL Am vergangenen Samstag, 9. April fand das Jahreskonzert der Musikfreunde Perl/Besch im Katholischen Vereinshaus in Perl statt. Den Anfang machten die Jungmusiker unter der Leitung von Holger Krause. Die Jugendlichen haben sich mit Ecstasy of Gold von Ennio Morricone nicht unbedingt leichte Kost zum Auftakt ausgesucht. Ein ganz besonderer Moment für die Kinder und Jugendlichen war wohl das gemeinsame Stück mit dem Hauptorchester. Auch mal bei „den Großen“ dabei sein dürfen und gemeinsam die Titelmusik zum Film „Exodus“ spielen zu können war für sie sicher ganz toll. Zudem war es das erste Mal, dass bei einem Konzert das Ausbildungsorchester und das Hauptorchester ein Stück gemeinsam aufführen – aber es war gewiss nicht das letzte Mal. Die Musikfreunde unter der Leitung von Ralf Eberhardt boten ihren Zuhörern Filmmelodien aus Kino – Klassikern wie James Bond, Star Wars, die Tribute von Panem uvm. Drei tollkühne Männer (allerdings ohne fliegende Kisten) brachten den Saal zum Beben.

Nicht wie irrtümlicherweise berichtet am 23. April, sondern schon am kommenden Sonntag, 17. April starten die Musikfreunde um 17.00 Uhr im Jugendheim in Besch, neben der Kirche, zur zweiten Runde ihres Jahreskonzertes. Hier wird unter der Schirmherrschaft des neuen Perler Bürgermeisters Ralf Uhlenbruch und des Landtagsabgeordneten Stefan Thielen dieses Konzert wiederholt.

 

Die Musikfreunde freuen sich über viele Zuhörer bei freiem Eintritt. Der Spendenerlös dieses Konzertes wird für die Jugendarbeit des Vereins verwendet.

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de