Shotokan-Karate Saarwellingen

Shotokan-Karate Saarwellingen e.V.: Annika Summa erfolgreich von der Karate Weltmeisterschaft zurück

SAARWELLINGEN Herzlichen Glückwunsch Annika für dein erfolgreiches Auftreten in Spanien. Die WM der Jugend, Junioren u. U21 fand in Santa Cruz /Teneriffa vom 25. – 29. Oktober 2017 statt. 1742 Athleten aus 109 Nationen wurden von ihren Verbänden gemeldet. Annika wurde bereits im Mai 2017 für dieses Event nominiert. Mit ihren Leistungen und Auftreten hatte sie den Jugend-Bundestrainer Kumite Klaus Bitsch überzeugt. Den hohen Erwartungen wurde Annika gerecht und Klaus hatte die Richtige für diese Disziplin benannt. Mit vier Siegen gegen Wettkämpferinnen aus Macau, Iran, Frankreich und die amtierende Europameisterin Eva Brognon stand Annika vor dem Einzug ins Finale. Hier wartete die Norwegerin Nora Handelsby, Annika bestimmte den Kampf und führte mit 2 Punkten, bis 5 Sekunden vor dem Kampfende. Wegen defensivem Verhalten wurde Annika vom Kampfrichter disqualifiziert. Somit war der Einzug ins Finale nicht mehr möglich. Im Kampf um Platz drei war dann die Motivation nicht mehr auf Weltmeisterniveau, Annika verlor den Kampf gegen Petra Nuic aus Kroatien. Mit dem 5. Platz sind wir sehr zufrieden, obwohl die große Überraschung greifbar war. Die Vorbereitung, die Teilnahme und die gezeigte Leistung beweisen das Annika zur Weltspitze im Karatesport zählt. Darüber freuen sich der Verein, die Gemeinde Saarwellingen, das Saarland und der Bundesverband. Für diese Leistung gehört viel Training und Disziplin, Annika mach weiter so. Das nächste Großereignis steht schon fest, die Europameisterschaften Februar 2018 in Sotchi / Russland.

Eine Überraschung war uns für Annika auch gelungen. Zum ersten Training zu Hause, hatte Karin Groß einen Empfang vorbereitet. Neben den Sportkameraden und Eltern waren auch SKV Präsident Stefan Louis und Landestrainer Manfred Schlicher gekommen um zu gratulieren.

Bericht: Ernst Kreutzer

 

Unsere Leserreporterin Dorina Insalaco aus Saarwellingen

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de