Schulen im Kreis fit machen für Klimaschutz

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger verteilt Zuwendungen über 28

KREIS SAARLOUIS Zur energetischen Sanierung mehrerer Standorte im Landkreis Saarlouis hat Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger in einer Feierstunde Zuwendungsbescheide über 287150 Euro an Landrat Patrik Lauer überreicht.

60573 Euro werden in gut gedämmte Fenster und Türen an der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule investiert, an der auch die feierliche Übergabe stattfand.

Die Gemeinschaftsschule Wadgassen-Bous freut sich über 70857,60 Euro für eine energetische Dachsanierung.

„Unser Ziel ist es, den Energiebedarf zu reduzieren, Energie rationell zu verwenden und verstärkt Erneuerbare Energien zu nutzen. Die Baumaßnahmen im Landkreis Saarlouis optimieren die Energieeinsparung und führen zu einer wesentlichen Verbesserung des Gesamtzustandes der Schulgebäude“, so Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger.

Die restlichen Gelder seien für weitere energetische Baumaßnahmen an Schulstandorten im Kreis Saarlouis bestimmt. Mit diesem Einsatz unterstütze das Land die notwendigen energetischen Sanierungen, die der Landkreis zuvor angestoßen habe. Landrat Lauer betonte, dass Klimaschutz im Kleinen anfange: „Auf dem Weg zum Null-Emissions-Landkreis sind unsere Schulen deshalb wichtige Kooperationspartner. Viel konnten wir dort bereits umsetzen und auch die neuen Gelder dienen dazu, die Schulen im Landkreis Saarlouis energetisch zukunftsfest zu machen. Eine kluge Investition; indem wir Energie sparen, schonen wir die Umwelt und die kommunalen Haushalte.“red./am

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de