Schüler lernen Leben retten

Fachtag für Schulsanitäter in Edenkoben

EDENKOBEN Wie betreut man Patienten mit Atemnot? Welche Tricks sind bei Sportverletzungen gefragt? Was muss bei einer Reanimation beachtet werden? Mit diesen und ähnlichen Fragestellungen beschäftigen sich mehr als 100 Schulsanitäter aus der Region beim Malteser Fachtag am 18. November in der Paul-Gillet-Realschule plus in Edenkoben.

Zahlreiche Teams der Malteser Schulsanitätsdienste u.a. aus Kaiserslautern, Ludwigshafen, Schifferstadt, Homburg, St. Ingbert und Edenkoben haben sich zur Veranstaltung angemeldet und freuen sich auf einen ereignis- und lehrreichen Fortbildungstag. Dieser startet um 10 Uhr mit einer gemeinsamen Begrüßungsrunde. Danach geht es in verschiedene Workshops zu den unterschiedlichsten Themen – vom klassischen Verbandswechsel bis hin zur Versorgung von Trauma-Patienten.

„Wir haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, dass unsere Schulsanitätsteams dabei unterstützen soll, in Zukunft noch besser für den Einsatz in der Schule gerüstet zu sein“ so Felix Bohn, Verantwortlicher für den Schulsanitätsdienst in der Diözese Speyer. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de