Schlager, Gassenhauer, Evergreens

Das „Duo Bellevue“ mit ihrem neuen Programm „Shake Hands“ in der Stadthalle Merzig

MERZIG Das „Duo Bellevue“ nimmt die Besucher am Donnerstag, 12. April, ab 17 Uhr mit auf eine musikalisch-nostalgische Reise. Gabriele und Alexander Russ gastieren in der Merziger Stadthalle und haben Schlager, Gassenhauer und Evergreens der 60er Jahre mit im Gepäck. Vorverkaufsstellen sind das Ticketbüro in der Stadthalle und im Seniorenbüro der Stadt Merzig in der Friedrichstraße 1. Das Konzert ist eine Veranstaltung des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in Zusammenarbeit mit der Stadt Merzig und der AG Altenhilfe.

„Shake Hands“ heißt das Programm des Gute-Laune-Duos und ist die Nachfolgeshow der legendären Wirtschaftswunder-Revue „Himbeereis und flotter Käfer“, mit dem sie bereits im Jahr 2016 in Merzig Station gemacht haben.

Die Wirtschaftswunder-Revue „Himbeereis und flotter Käfer“

Diese Lach- und Sachshow war seit 2006 bundesweit unterwegs und über 90 Prozent aller Auftritte wurden ausverkauft.

In der neuen Kabarett-Musiktheater-Show „Shake Hands“ geht es um die 60er Jahre.

Gabriele und Alexander Russ entführen das Publikum in einer einzigartigen Darbietung von Schlagersouvenirs, Parodien, Geschichten und berühmte Filmraritäten zurück in diese Zeit. Bei diesen absoluten Raritäten begegnet man mal wieder den Konsumgütern der damaligen Zeit. Mit einfachen Instrumenten wie Gitarren, Mandoline, Konzertina und Rhythmik bekommt diese handgemachte Musik ein unverwechselbares künstlerisches Flair ohne Playback und doppeltem Boden.

Dem Zuschauer wird ein unvergessener und sehr beschwingter Nachmittag geboten. Erinnerungen an Drafi Deutscher, Alexandra, Udo Jürgens, Hildegard Knef, Heinz Schenk oder der Familie Feuerstein werden wach.

Gabriele und Alexander Russ sind das „Musiktheater Bellevue“, die das Publikum in vielen ausverkauften Kulturstätten und Theatern in ganz Deutschland zum Mitsingen und Lachen verführen und erst nach mehreren Zugaben von der Bühne entlassen werden. Zum Repertoire des Musiktheaters gehören vor allem Schlager wie „Sind sie der Graf von Luxemburg“ von Dorthe Kollo, Conny Froboess‘ „Zwei kleine Italiener“ oder auch „Shake Hands“ von Drafi Deutscher, das der Musikrevue ihren Namen gab.

red./ti

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de