Sanierung der L 241 geht weiter

ROHRBACH Nach der Beseitigung tiefer gehender Schadstellen auf der L 241 - Spieser Straße in Rohrbach folgt nun am Dienstag, 19., und am Mittwoch, 20. September, jeweils von 7 bis 17 Uhr, der abschließende Einbau eines Dünnschichtbelags. Betroffen sind nacheinander beide Fahrbahnen der L 241 ab der Einmündung Mühlstaße in Richtung Spiesen auf einer Länge von 400 Metern. Der Verkehr wird lichtsignalanlagengesteuert halbseitig am jeweiligen Baufeld vorbeigeführt. red./jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de