SaarVital war erneut ein Besucher-Magnet

Die Gesundheitsmesse in Homburg überzeugte mit einer breiten Themenvielfalt

HOMBURG Auch die elfte Auflage der regionalen WOCHENSPIEGEL-Gesundheitsmesse „SaarVital“ erwies sich als wahrer Besucher-Magnet.

Mehr als 40 Aussteller präsentierten in der Halle des Baubetriebshofes in Homburg ihre neuesten Trends, Produkte und Dienstleistungen rund um Gesundheit, Wellness, Ernährung, Medizin, Pflege und Prävention. Ein attraktives Rahmenprogramm mit Expertenvorträgen zu aktuellen Gesundheits-Themen rundete die Gesundheitsmesse SaarVital ab. Premiumpartner waren die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse und das saarländische Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Als Schirmherr von SaarVital fungierte wieder die Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Diese würdigte in ihrer Begrüßung das Engagement der Aussteller: „Wir wissen es sehr zu schätzen, wenn Unternehmen ihre Freizeit opfern, um ihre Angebote vorzustellen“. Gesundheit sei eben mehr als „nur“ die Abwesenheit von Krankheit, machte die Ministerin auf die Bedeutung dieses Komplexes aufmerksam. Als zwei der zentralen zukünftigen Themenfelder nannte sie die Veränderungen im Gesundheitswesen im Zuge der Digitalisierung und die Herausforderungen, die der demographische Wandel mit sich bringe.

„Eine Messe des Dialogs“

Der Dank von Helmut Gebauer, Geschäftsführer der Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft, galt neben AOK und Ministerium auch dem Homburger Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind und seinem Team sowie Minister a. D. Werner Schreiber als Vorsitzendem des Gesundheitsregion Saar e.V. für ihren Einsatz rund um SaarVital.

Christine Firk, Geschäftsführerin der AOK-Landesdirektion Rheinland-Pfalz/Saarland, lobte: „Es ist großartig, wie der WOCHENSPIEGEL immer soviele Aussteller findet“ und hon hervor, dass SaarVital als Messe wichtige Impulse gebe.

OB Rüdiger Schneidewind fühlte sich durch den Tod seines Saarlouiser Amtskollegen Roland Henz schmerzlich daran erinnert, welch hohen Stellenwert die Gesundheit habe. Gleichzeitig lobte er die fruchtbare Zusammenarbeit seiner Verwaltung mit dem WOCHENSPIEGEL auf vielen Ebenen.

Für Werner Schreiber schließlich ist SaarVital eine „Messe des Dialogs“. Er hob hervor, dass wir in Deutschland „eines der besten Gesundheitssysteme der Welt“ hätten.

Viele der Facetten dieses Systems hatte die elfte SaarVital-Auflage wieder einmal abgedeckt. jj

Eigenen Artikel verfassen Schreiben Sie Ihren eigenen Artikel und veröffentlichen Sie ihn auf wochenspiegelonline.de